Klassikzeit: CD-Neuerscheinungen mit Kammermusik

Vom Streichquartett über Klavierquartett zum Streichquintett mit Belcea Quartet, Quatuor Girad, Quartetto di Roma und Skride Piano Quartet

Baiba Skride

Baiba Skride (Archivbild: Christian Hartmann/EPA)

Baiba Skride hat mit ihrer Schwester Lauma und Lise Berthaud (Bratsche) und Harriet Krijgh (Cello) ein echtes Allstar-Klavierquartett zusammen gestellt und präsentiert unter anderem mit dem Klavierquartettsatz von Gustav Mahler eine Repertoirerarität.

Eckard Runge hat seine Zusammenarbeit mit dem Artemis Quartett beendet und nun Zeit für neue Projekte. Mit dem Quartetto di Roma legt er eine mustergültige Aufnahme des Schubert Streichquintetts vor.

Die vorgestellten CDs:

  • Quatuor Girard: Saint Saëns (B Records)
  • Skride Piano Quartet: Mozart, Mahler, Brahms (Orfeo)
  • Quartetto di Roma & Eckard Runge: Schubert (audite)
  • Belcea Quartet: Jnaacek, Liegeti (alpha)

Allegro piu allegro für Streichquartett Nr. 1 in E-Moll Op. 112
(C.Saint-Saëns)
Quartuor Girard
B REC.

Nicht zu schnell aus dem Klavierquartettsatz a-Moll
(G.Mahler)
Skride Piano Quartet
ORFEO

I. Allegro ma non troppo aus dem Streichquintett in C-Dur Op. 163
(F.Schubert)
Quartetto di Cremona
Eckart Runge, Cello
AUDITE

III. Con moto – Vivace – Andante – Tempo
IV. Con moto
aus dem Streichquarett Nr. 1 „Kreutzer Sonata“
(L.Janacek)
Belcea Quartet
ALPHA

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150