Klassikzeit: Barrocotout – CD-Neuerscheinungen mit Barockmusik

Eva Zaïcik, Zweite Preisträgerin des Königin-Elisabeth-Wettbewerbs 2018 für Gesang präsentiert mit Le Consort weltliche Kantaten der französischen Barocks. Der Violinist Evgeny Sviridov (Sieger des MA Festival Brugge 2017) spielt Sonaten von Giuseppe Tartini.

Klassikzeit: Geige

Zwei junge französische Musiker und zwei junge Spanierinnen bilden das Quartett Baroccotout, das sich am Konservatorium Brüssel kennen lernte. Sie konnten beim York Early Music International Young Artists Competition die Verantwortlichen des Labels Linn Records begeistern, so dass sie nun ihre erste CD herausbringen, die dem in Antwerpen geborenen Komponisten Henri-Jacques de Croes gewidmet ist. Eine echte Entdeckung! (Linn Records)

Eva Zaïcik war eine der herausragenden Persönlichkeiten des letztjährigen Concours Reine Elisabeth für Gesang. Ihre Vorliebe für die Barockmusik wird durch die aktuelle CD-Veröffentlichung mit Le Consort um den Cembalisten Justin Taylor deutlich. Neben Clérambault und Montéclair gibt es auch hier sehr lohnenswerte Entdeckungen. (alpha records)

Philipp Heinrich Erlebach, deutscher Komponist des frühen 18. Jahrhunderts versteht es in seinen Sonaten französische und italienische Tradition und Strukturen miteinander zu verbinden. L‘Achéron gibt eine absolut überzeugende Interpretation dieser Werke. (Ricercar)

Der russische Geiger Evgeby Svidorov widmet seine erste CD Giuseppe Tartini. Damit verlassen wir die Zeit des Barocks. Tartini stellt den Übergang zur Klassik her und Tartinis Traktate waren Vorbild für die Violinschule Leopold Mozarts. (Ricercar)

Sonate I
aus Triosonaten, Op.5
(H-J.deCroes)
Barrocotout
Linn

„Sur ses flots irrités“ (Tempête, Andante)
„Amour sous ton empire“ (Ariette, Léger et gracieux)
aus Andromède
(L.A.Lefebvre)
Eva Zaïcik
Le Consort
Ltg.: Justin Taylor
Alpha

„Douce tranquillité“ (Air tendre)
„Mais ciel quel changement“ (Récitatif)
„Je sens finir mes peines“ (Air Gaiement)
aus Le Dépit Généreux
(M.P.deMontéclair)
Eva Zaïcik
Le Consort
Ltg.: Justin Taylor
Alpha

Sonate Sesta
in F-dur für Piccolo, Gamba und Basso Continuo
(P.H.Erlebach)
L‘Achéron
Ltg.: François Joubert-Caillet
Ricercar

Allegro Thema Con Variazioni
aus Sonate 12 in f-dur aus Opera Prima
(G.Tartini)
Evgeny Sviridov, Violine
Davit Melkonyan, Cello
Stanislav Gres; Cembalo
Ricercar

– Konzert in G-du: Allegro Scherzando (F.Benda)
– Konzert in D-dur Grosso Mogul: Grave (Vivaldi)
– Masura (J.P.Kirnberger)
Il Suonar Parlante Orchestra
Ltg.: Vittorio Ghielmi
Alpha

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150