Klassikzeit: Die Mozart-Trilogie in La Monnaie

Die Tetralogie "Der Ring des Nibelungen" von Richard Wagner kennt jeder, aber gibt es eine Operntrilogie von Mozart? Im eigentlichen Sinne nicht, aber die Brüsseler Oper La Monnaie bringt ab dem 18. Februar eine Mozart-Trilogie heraus. Was steckt dahinter? Hans Reul spricht darüber in der Klassikzeit mit den Regisseuren Jean-Philippe Clarac und Olivier Deloeuil von Le Lab.

Trilogia Filmshoot Rooftop (Bild: La Monnaie/Vanderborght/HugoSegers)

Trilogia Filmshoot Rooftop (Bild: La Monnaie/Vanderborght/HugoSegers)

Man nehme die drei Opern Mozarts, die er ausgehend von den Libretti Lorenzo da Pontes komponierte und schon hat man eine Trilogie. Ganz so einfach ist es nun auch nicht, aber es lassen sich Querverweise erstellen, die in ihrer Logik so evident sind, dass sich aus Le Nozze die Figaro, Don Giovanni und Cosi fan tutte tatsächlich eine Trilogie aufbauen lässt.

Die Idee zu diesem außergewöhnlichen Projekt wurde während der Vorstellungsreihe von Mozarts Mitrifadate (2016 in Brüssel) geboren. Monnaie-Direktor Peter De Caluwe und die Regisseure Jean-Philippe Clarac und Olivier Deloeuil von Le Lab kamen auf diesen Gedanken, denn die Themen der drei Da-Ponte-Opern Mozarts drehen alle um das Thema Liebe und Begierde.

Wie baut man nun daraus eine Trilogie? Kann Don Giovanni auch schon in Figaros Hochzeit auftauchen? Was sagen uns die Opern heute noch? Ist Nozze di Figaro nicht auch schon #Metoo vor der Zeit?

Die Mozart-Da-Ponte-Trilogie wird insgesamt sechs Mal gegeben vom 18. Februar bis zum 28. März.

Ouvertüre zu „Figaros Hochzeit“
(W.A.Mozart)
Academy Of Sint Martin In The Fields
Ltg. Neville Marriner
EMI

Madamina aus „Don Giovanni“ K.527
(W.A.Mozart)
Thomas Quasthoff, Bariton
Württembergisches Kammerorchester Heilbronn
Ltg. Jörg Faerber
RCA VICTOR

Soave sia il vento – 1. Akt 2. Bild aus „Cosi fant tutte“
(W.A.Mozart)
Renée Felming, Fiodiligi
Anne Sofie von Otter, Dorabella
Michel Pertusi, Don Alfonso
Chamber Orchestra Of Europe
Ltg. Sir Georg Solti
DECCA

Deh! Vieni alla finestra aus „Don Giovanni“
(W.A.Mozart)
Gabriel Bacquier, Don Giovanni
English Chamber Orchestra
Ltg. Richard Bonynge
DECCA

Batti, batti, o bel Masetto aus „Don Giovanni“
(W.A.Mozart)
Cecilia Bartoli
Franz Bartolomey, Cello
Wiener Kammerorchester
Ltg. György Fischer
DECCA

E Susanna non vien! … Dove sono aus „Figaros Hochzeit“
(W.A.Mozart)
Barbara Frittoli
Scottisch Chamber Orchestra
Ltg. Sir Charles Mackerras
ERATO

Là ci darem la mano – 1. Akt Szene 2 aus „Don Giovanni“
(W.A.Mozat)
Barbara Bonney, Zerlina
Bryn Terfel, Masetto
The Academy Of Ancient Music
Ltg. Christopher Hogwood
DECCA

Ah, dov‘è il perfido? / Questo è il fin di chi fa mal! – Akt 2 aus „Don Giovanni“
(W.A.Mozart)
Renée Fleming, Donna Anna
Ann Murray, Donna Elvira
Monica Groop, Zerlina
Herbert Lippert, Don Ottavio
Robert Scaltriti, Masetto
Michel Pertusi, Leporello
London Philharmonic Orchestra
Ltg. Sir Georg Solti
DECCA

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150