Klassikzeit: Hikaye – eine musikalische Reise mit der Pianistin Isil Bengi

Entscheiden wir uns für ein Projekt oder wählt uns das Projekt aus? Diese Frage stellt die Pianistin Isil Bengi ihrer CD voran. Tatsächlich ist das Album eine musikalische Reise in ihre eigene Vergangenheit mit Ausflügen in die Gegenwart. Hans Reul traf Isil Bengi zum Interview.

Isil Bengi: Hikaye (Fuga Libera)

Isil Bengi: Hikaye (Fuga Libera)

Isil Bengi stammt aus Istanbul, kam mit 16 Jahren schon nach Belgien zum Klavierstudium bei Evgeni Moguilevski. Seither lebt sie in Brüssel.

Ihre Familie ist ein Mix verschiedener Kulturen und Wurzeln: ihre Vorfahren stammen aus der Türkei, Jugoslawien, Griechenland, Japan und Armenien. Und dies spiegelt die Programmauswahl der CD „Hikaye“ (Fuga Libera) wider.

Es ist ein Album bei dem Moderne auf die traditionelle Folklore trifft, meist kurze rhythmische Stücke und Tänze, die aber auch Raum lasen für nostalgisch besinnliche Momente.

Allegretto con grazia aus „Eight Greek Island Dances“
(Y.Konstantinidis)
Isil Bengi, Klavier
FUGA LIBERA

Küçük Coban aus „Duyaslar)
(U.C.Erkin)
Isil Bengi, Klavier
FUGA LIBERA

Dance lente in F-Moll
(C.Franck)
Isil Bengi, Klavier
FUGA LIBERA

Con moto / Allegretto vivo e con spirito / Moderato / Vivo e giocoso aus „Eight Greek Island Dances“
(Y.Konstantinidis)
Isil Bengi, Klavier
FUGA LIBERA

Moderato / Presto / Moderato / Allegro / Allegro giusto e molto ritmico / Prestissimo aus „Six Dances“
(V.Mokranjac)
Isil Bengi, Klavier
FUGA LIBERA

Waves / Transe aus „Jeaux“
(S.Galland)
Isil Bengi, Klavier
FUGA LIBERA

Folk Dance aus „Six Pictures“
(A.Babadjanian)
Isil Bengi, Klavier
FUGA LIBERA

I. Adagio (con rubato) / II. Lento Misterioso aus „Litany“
(T.Takemitsu)
Isil Bengi, Klavier
FUGA LIBERA

Sassoun Dance aus „sic Pictures“
(A.Badadjanian)
Isil Bengi, Klavier
FUGA LIBERA

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150