Klassikzeit: CD-Neuerscheinungen mit Klavierkonzerten

Sie zählen zu den meistgespielten Klavierkonzerten überhaupt: Rachmaninow 3, Chopin 1 und 2 und das Krönungskonzert von Mozart. Sie gibt es jetzt in CD-Neueinspielungen.

Klavier (Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / VitalikRadko)

Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / VitalikRadko

Der 29-jährige usbekische Pianist Behzod Abduraimov stellt gemeinsam mit dem Concertgebouw Orchester Amsterdam unter der Leitung von Valery Gergiev das virtuose dritte Klavierkonzert von Sergeï Rachmaninow vor. (RCO)

Der chinesische Pianist Yundi, den man gerne mit Lang Lang vergleicht, ist sowohl Solist als auch Dirigent in Chopins Klavierkonzerten Nr. 1 und 2. Begleitet wird er von den Warschauer Philharmonikern, denen die Musik Chopins besonders nahe ist. (Warner Classics)

Nach 34 Jahren erscheint jetzt auf CD die 1986er Aufnahme von zwei Mozart-Konzerten in der Interpretation von Friedrich Gulda und den Münchener Philharmonikern. Eine ebenso frische wie historisch informierte Wiedergabe. (mphil.de)

Außerdem sprechen wir über den Königin-Elisabeth-Wettbewerb, der in diesem Jahr für Klavier ausgeschrieben ist.

Allegro ma non troppo aus dem Klavierkonzert Nr. 3 in D-Moll Op. 30
(S.Rachmaninoff)
Behzod Abduraimov, Klavier
Concertgebouworkest
Ltg. Valery Gergiev
RCO

I. Maestoso aus dem Klavierkonzert Nr. 2 in F-Moll Op. 21
(F.Chopin)
Warsaw Philharmonic Orchestra
Ltg. Yundi, Klavier
WARNER CLASSICS

II. Romanze: Larghetto aus dem Klavierkonzert Nr. 1 in E-Moll Op. 11
(F.Chopin)
Warsaw Philharmonic Orchestra
Ltg. Yundi, Klavier
WARNER CLASSICS

3. Allegretto aus dem Klavierkonzert Nr. 26 D-Dur „Krönungskonzert“ K537
(W.A.Mozart)
Münchner Philharmoniker
Ltg. Friedrich Gulda, Klavier
MPHIL

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150