Klassikzeit: Klassik-Hits 2: Von Bach bis Ravel

In den Klassikzeit-Sendungen des Monates Juli stellt Hans Reul die "Hits" aus Barock, Klassik und Romantik vor.

Orchester (Illustrationsbild: Abedin Taherkenareh/EPA)

Illustrationsbild: Abedin Taherkenareh/EPA

Diesmal ist Beethoven mit den ersten Satz seiner Fünften Symphonie vertreten: Das Schicksal klopft an die Pforte. In Sachen Oper begeben wir uns mit Carmens Habanera nach Spanien.

Außerdem stehen Saint-Saëns, Mozart, Borodin und Ravel auf dem Programm. Von Ravel gibt es den Bolero.

1. Allegro con brio aus der Symphonie Nr. 5 in C-Moll
(Lv.Beethoven)
Gewandhausorchester Leipzig
Ltg. Riccardo Chailly
DECCA

Phaéton
(C.Saint-Saëns)
Philharmonia Orchestra
Ltg. Charles Dutoit
DECCA

2. Allegro aus dem Klavierkonzert Nr. 21 in C-Dur
(W.A.Mozart)
Alfred Brendel, Klavier
Academy Of St. Martin In the Fields
Ltg. Neville Marriner
PHILIPS

Habanera – L‘amour est un oiseau rebelle aus „Carmen“
(G.Bizet)
Teresa Berganza, Mezzosopran
Chor und Symphonieorchester Graunke
Ltg. Heinz Fricke
HÖRZU MUSIK

Bolero
(M.Ravel)
Orchestre Symphonique de Montréal
Ltg. Charles Dutoit
DECCA

Prélude Nr. 1 in G-Dur aus „The Six Cello Suites“ BWV 1007-1012
(J.S.Bach-
Lynn Harrell, Cello
DECCA

Polowetzer Tänzer
(A.Borodin)
Kirov Chor und Orchester St. Petersburg
Ltg. Valery Gergiev
PHILIPS

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150