Klassikzeit: Klassik-Hits 3: Von Mendelssohn bis Tschaikowsky

In den Klassikzeit-Sendungen des Monates Juli stellt Hans Reul die "Hits" aus Barock, Klassik und Romantik vor.

Maria Callas zusammen mit M. Cooremans im Juli 1957 im Brüsseler Rathaus (Archivbild: Belga)

Maria Callas zusammen mit M. Cooremans im Juli 1957 im Brüsseler Rathaus (Archivbild: Belga)

Maria Callas ist für viele Opernliebhaber „die“ Norma schlechthin. Warum? Das hören sie in der Arie „Casta diva“. Von Beethoven gibt es heute den Anfang des 5. Klavierkonzerts.

Außerdem stehen Hector Belioz, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Peter Tschaikowsky und Dmitri Schostakowitsch auf dem Programm. Es darf gewalzert werden.

Valse. Allegro non troppo – II. Ein Ball aus „Symphonie fantastique“ Op. 14
(H.Berlioz)
Chicago Symphony Orchestra
Ltg. Claudio Abbado
DGG

I. Allegro molto appassionata aus dem Konzert für Violine und Orchester in E-Moll Op. 44
(F.Mendelssohn)
Hilary Hahn, Violine
Oslo Philharmonic Orchestra
Ltg. Hugh Wolff
SONY CLASSICS

Die Liebe ist ein rebellischer Vogel – Habanera – Akt I aus „Carmen“
(G.Bizet)
Maria Callas, Sopran
Choeur René Duclos
Orchestre du Théâtre de National de L‘Opéra de Paris
Ltg. Georges Prêtre
EMI CLASSICS

1. Allegro aus dem Klavierkonzert Nr. 5 in Es-Dur Op. 73 „Emporer“
(L.v.Beethoven)
Alfred Brendel, Klavier
Wiener Philharmoniker
Ltg. Sir Simon Rattle
PHILIPS

Andante cantabile aus dem Streichquartett Nr. 1
(A.Borodin)
Borodin Quartett
ONYX

VI. Waltz 2 aus der „Jazz Suite Nr. 2“
(D.Schostakowitsch)
Royal Concertgebouw Orchestra
Ltg. Riccardo Chailly
DECCA

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150