Klassikzeit: Klassik-Hits 4 – Musik aus Belgien

Am belgischen Nationalfeiertag stehen belgische Komponisten auf dem Programm der Klassikzeit.

Am 21. Juli feiert Belgien seinen Nationalfeiertag (Archivbild; Nicolas Maeterlinck/Belga)

Am 21. Juli feiert Belgien seinen Nationalfeiertag (Archivbild; Nicolas Maeterlinck/Belga)

Komponisten aus unserer Region haben das belgische Musikleben maßgeblich geprägt: César Franck, Henri Vieuxtemps und Guillaume Lekeu.

Alle drei sind in unserer Sendung mit einem Meisterwerk vertreten: Von Franck hören wir die Symphonie, von Vieuxtemps das fünfte Violinkonzert und von Lekeu das Adagio für Streicher.

Lento – Allegro ma non troppo aus der Symphonie in D-Moll
(C.Franck)
Orchestre Philharmonique Royal de Liège
Ltg. Christian Arming
FUGA LIBERA

1. Allegro non troppo – Adagio – allegro con fuoco aus dem Konzert für Violine und Orchester Nr. 5 Op. 37 in A-Moll
(H.Vieuxtemps)
Yossif Ivanov, Violine
Orchestre Philharmonique Royal de Liège
Ltg. Patrick Davin
FUGA LIBERA

Adagio
(G.Lekeu)
Orchestre Philharmonique Royal de Liège
Ltg. Pierre Bartholomée
RICERCAR

Ouverture zu „Les deux Avares (Airs d‘Henriette)
(A.M.Gretry)
Les Agrémens
Ltg. Guy van Waas
RICERCAR

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150