Klassikzeit: Klassik-Hits 8: Von Haydn bis Fauré

In den Klassikzeit-Sendungen des Monates Juli stellt Hans Reul die "Hits" aus Barock, Klassik und Romantik vor.

Statue von Johann Strauß im Wiener Stadtpark (Bild: © Bildagentur PantherMedia / fotokenzo)

Bild: © Bildagentur PantherMedia / fotokenzo

Auch heute gibt es einen Beethoven-Klassiker: das Violinkonzert. Und von Wolfgang Amadeus Mozart die berühmte „Kleine Nachtmusik“.

Nach Frankreich geht es mit einem lange verschollenen Jugendwerk von George Bizet und einer Pavane von Gabriel Fauré. A propos Frankreich: Von hier stammt der Trompetenvirtuose Maurice André. Er hat in gewisser Weise die Trompete in den klassischen Konzertsaal geführt.

I. Allegro aus der Serenade Nr. 13 in G-Dur „Eine kleine Nachtmusik“ K525
(W.A.Mozart)
The Cleveland Orchestra
Ltg. Christoph von Dohnanyi
DECCA

II. Adagio aus der Symphonie in C-Dur
(G.Bizet)
Jean-Michel Picard, Solo Oboe
Orchestre du Capitole de Toulouse
Ltg. Michel Plasson
EMI CLASSICS

1. Allego ma non troppo aus dem Konzert für Violine und Orchester D-Dur Op.61
(L.v.Beethoven)
Anne-Sophie Mutter,Violine
New York Philharmonic
Ltg. Kurt Masur
DGG

I. Allegro aus dem Konzert in Es-Dur für Trompete Hob.VII e/1
(J.Haydn)
Maurice André, Trompete
Philharmonia Orchestra
Ltg. Riccado Muti
EMI

Pavane Op. 50
(G.Fauré)
Academy Of St. Martin In the Fields & Chor
Ltg.Neville Marriner
ARGO

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150