Klassikzeit: Neue CDs mit Musik von Philip Glass

Am 31. Januar 2022 feierte der amerikanische Komponist Philip Glass seinen 85. Geburtstag. Aus diesem Anlass sind in den vergangenen Wochen mehrere CDs mit Musik dieses Meisters der "Minimal Music" erschienen, von denen wir in der aktuellen Klassikzeit zwei ganz unterschiedliche vorstellen wollen.

King Lear (Bild: Tana Quartet)

King Lear (Bild: Tana Quartet)

Für das Label SOOND hat das bekannte französische Streichquartett „Quatuor Tana“ als Weltpremiere das 9. Streichquartett von Philip Glass eingespielt. Dieses Werk mit dem Titel „King Lear“ ist dem Tana Quartett gewidmet und ist eine Konzertsuite mit Musik aus der Broadway-Produktion „King Lear“, für die Glass 2019 die Bühnenmusik schrieb. Diese gesamte Musik wurde für Streichquartett komponiert, das während der Aufführungen live auf der Bühne musizierte.

Die zweite CD, die wir in der aktuellen Sendung vorstellen, ist eine Live-Aufnahme aus dem Jahr 2011, die jedoch erst vor kurzem veröffentlicht wurde. Das Label „Orange Mountain Music“ hat eine Aufzeichnung aus der Metropolitan Opera in New York herausgebracht, bei der Philip Glass‘ Oper „Satyagraha“ aus dem Jahr 1979 zur Aufführung kam. Diese Oper bezieht sich auf das Leben und Wirken von Mahatma Gandhi und ist ein Musterbeispiel für die „Minimal Music“.

I. Satz
aus String Quartet No.9 “King Lear”
(P.Glass)
Tana Quartet
Soond

3. Satz
aus String Quartet No.9 “King Lear”
(P.Glass)
Tana Quartet
Soond

5. Satz
aus String Quartet No.9 “King Lear”
(P.Glass)
Tana Quartet
Soond

1. Satz
aus String Quartet No. 8
(P.Glass)
Tana Quartet
Soond

3. Satz
aus String Quartet No. 8
(P.Glass)
Tana Quartet
Soond

Auszug aus
The Kuru Field Of Justice
aus 1. Akt Tolstoy Oper Satyagraha
(P.Glass)
The Metropolitan Opera Orchestra and Chorus
Ltg.: Donald Palumo
Orange Mountain Music

Newcastle March, Part 3
aus 3. Akt King Oper Satyagraha
(P.Glass)
The Metropolitan Opera Orchestra and Chorus
Ltg.: Donald Palumo
Orange Mountain Music

Patrick Lemmens