Klassikzeit: Offene Chorprojekte des Eupener Cäcilienchors

Der Cäcilienchor an St. Nikolaus ist voller Elan in die „Nach-Corona-Zeit“ gestartet. Seit Februar läuft der Probenbetrieb wieder ganz normal und für die nachösterliche Zeit haben sich die Sängerinnen und Sänger eine ganze Menge vorgenommen: In zwei offenen Chorprojekten wollen sie ihre Freude am Chorgesang mit interessierten Nicht-Mitgliedern teilen.

Cäcilienchor

Bild: Cäcilienchor

Das erste Projekt startet schon am Freitag nach Ostern und dreht sich ganz um den gregorianischen Gesang: Zu Pfingsten verschönert der Chor das Hochamt mit den Gesängen einer gregorianischen Messe. Früher waren diese mittelalterlichen Gesänge den Männern vorbehalten, beim Cäcilienchor jedoch – einem gemischten Chor – dürfen und sollen die Damen sich ebenfalls für die einstimmigen liturgischen Lieder begeistern.

Auch interessierte Sängerinnen und Sänger von außerhalb des Cäcilienchors sind ganz herzlich eingeladen, am Gregorianik-Projekt teilzunehmen. Bei einem weiteren offenen Chorprojekt werden afro-amerikanische Gospels und Spirituals einstudiert. Die Proben hierzu beginnen im Mai, das Abschlusskonzert ist für November geplant.

Informationen zu den beiden Projekten findet man auf der Webseite des Chors. In der aktuellen Klassikzeit stellen wir die offenen Chorprojekte des Cäcilienchors im Interview mit Dirigent Wim Vluggen und Präsident Thomas Pankert vor.

Gregorianische Gesänge
Introitus (VIII) – Spiritus Domini
(Trad.)
Choralschola Der Wiener Hofburgkapelle
Ltg.: P. Hubert Dopf S.J.
Philips

Gregorianische Gesänge
Alleluia (IV) – Alleluia. Emitte Spiritum Tuum
(Trad.)
Choralschola Der Wiener Hofburgkapelle
Ltg.: P. Hubert Dopf S.J.
Philips

Gregorianische Gesänge
Alleluia (II) – Alleluia. Veni Sancte Spiritus
(Trad.)
Choralschola Der Wiener Hofburgkapelle
Ltg.: P. Hubert Dopf S.J.
Philips

Gregorianische Gesänge
Sequetia (I) – Veni Sancte Spiritus
(Trad.)
Choralschola Der Wiener Hofburgkapelle
Ltg.: P. Hubert Dopf S.J.
Philips

Ad Missam In Die
aus Dominica Resurrectionis Domini Nostri Jesu Christi
Tempus Paschale
(Trad.)
Choralschola Der Wiener Hofburgkapelle
Ltg.: P. Hubert Dopf S.J.
Philips

Swing Low, Sweet Chariot
(Trad./Arr. C.Hazell)
Bryan Terfel &
London Voices
Deutsche Grammophon

Nobody Knows
(Trad.)
Königliches Männerquartett Eupen
Ltg.: Ludo Claesen
Eigenprod.

Canon in D
(J.Pachelbel)
Königliches Männerquartett Eupen
Ltg.: Ludo Claesen
Eigenprod.

Deep River
(Trad.)
Königliches Männerquartett Eupen
Ltg.:Heinz Piront
Eigenprod.

Soon Ah Will Be Done
(Trad.)
Königliches Männerquartett Eupen
Ltg.: Heinz Piront
Eigenprod.

Patrick Lemmens