Klassikzeit: Johann Sebastian Bach – Solo

Gleich drei neue Alben werden in der aktuellen Klassikzeit vorgestellt, und alle haben etwas gemeinsam: Renommierte Künstler interpretieren Werke für Solo-Streichinstrumente von Johann Sebastian Bach. Julia Fischer und Frank Peter Zimmermann haben unabhängig voneinander Bachs Sonaten und Partiten für Violine solo aufgenommen, und die Gambistin Lucile Boulanger stellt auf ihrem Album Solowerke von Bach Kompositionen von Carl Friedrich Abel gegenüber.

Die Münchner Violinistin Julia Fischer hat die drei Sonaten und die drei Partiten Bachs für Violine solo bereits 2004 im „zarten“ Alter von 21 Jahren aufgenommen, ein Alter, in dem die meisten jungen Musiker sich noch nicht tiefgründig an das Solo-Repertoire des Übervaters der Barockmusik wagen. Veröffentlicht wurde das Album mit Fischers jungem und frischem Blick auf Bachs Violinmusik erst jetzt, und zwar beim Label Pentatone.

Julia Fischer (Cover: Pentanone)

Cover: Pentanone

Der 1965 geborene deutsche Violinist Frank Peter Zimmermann hat dagegen schon eine ganze Karriere lang Bach gespielt und interpretiert, und seine Einspielung der Sonaten und Partiten für das Label „BIS“ ist dementsprechend anders als die der jungen Julia Fischer.

Frank Peter Zimmermann (Cover: BIS)

Cover: BIS

Diese beiden Alben rahmen in der aktuellen Sendung die neue Doppel-CD der Französin Lucile Boulanger ein; sie ist eine überzeugte Verfechterin der Gambenmusik und will mit eigenen Transkriptionen von Solowerken Bachs (der Meister aus Eisenach hat erstaunlicherweise kein einziges Solowerk für Gambe komponiert) das Repertoire für dieses typische Barockinstrument erweitern.

Lucile Boulanger (Cover: Alpha)

Cover: Alpha

I. Adagio
aus Sonate No.1 in g-moll, BWV 1001
(J.S.Bach)
Julia Fischer, Violine
Alpha

II. Fuga (Allegro)
aus Sonate No.1 in g-moll, BWV 1001
(J.S.Bach)
Julia Fischer, Violine
Alpha

XII. Temo di Borea
aus Partita No.1 in h-moll, BWV 1002
(J.S.Bach)
Julia Fischer, Violine
Alpha

XIII. Double
aus Partita No.1 in h-moll, BWV 1002
(J.S.Bach)
Julia Fischer, Violine
Alpha

II. Allemande for Cello, BWV 1012
aus Suite in D-dur
(J.S.Bach)
Lucile Boulager, Violine
Alpha

II. [Moderato], WKO 208
aus Solos in d-moll
(J.S.Bach)
Lucile Boulager, Violine
Alpha

V. Ciaccona
aus Partita No.2 in d-moll, BWV 1004
(J.S.Bach)
Frank Peter Zimmermann, Violine
BIS

II. Fuga
aus Sonata No. 2 in a-moll, BWV 1003
(J.S.Bach)
Frank Peter Zimmermann, Violine
BIS

Patrick Lemmens