Jean-Luc Fafchamps und das Centre Henri Pousseur

Die aktuelle Klassikzeit steht ganz im Zeichen der belgischen zeitgenössischen Musik: Wir stellen zwei neue Alben vor, die beide sowohl Werke des Komponisten Jean-Luc Fafchamps enthalten, als auch unter Mitwirkung des Lütticher Zentrums für Neue Musik, dem Centre Henri Pousseur, entstanden sind.

"Carnets de Voyage" (CD-Cover: Label Cypres)

CD-Cover: Label Cypres

„Carnets de Voyage“ ist der Name des neuen Albums des Streichquartetts „Quatuor MP4“ mit Musik von Fafchamps, das beim Label Cypres erschienen ist. Es enthält Werke für Streichquartett mit oder ohne Elektronik-Begleitung, ein Werk für Quartett und E-Piano, und eine Komposition für Solo-Violine, Klavier und Elektronik. Für diese Elektronik zeichnet jeweils das Centre Henri Pousseur verantwortlich.

Und das führt unmittelbar zum zweiten Album der Sendung, der Doppel-CD „50 ans Centre Henri Pousseur“, herausgegeben vom Label Et‘Cetera. Seit 1970 fördert und entwickelt das von Henri Pousseur und Pierre Bartholomée gegründete Zentrum die Neue Musik in Belgien und dieses Jubiläums-Album umfasst insgesamt acht Kompositionen in- und ausländischer Komponisten, die alle in Zusammenarbeit mit dem Centre Henri Pousseur entstanden sind – darunter auch ein Werk von Jean-Luc Fafchamps.

"50 ans Centre Henri Pousseur" (CD-Cover: Label Et‘Cetera)

CD-Cover: Label Et‘Cetera

Nuages vus du ciel
(J.L.Fafchamps)
Quatuor MP4
Cypres

Esquif
(J.L.Fafchamps)
Quatuor MP4
Cypres

Lettre Soufie: ‘Ain (Maintenant)
(J.L.Fafchamps)
Hermes Ensemble
Ltg.: Koen Kessels
Electronics: Centre Henri Pousseur (Gilles Donneux)
Et’Cetera

La Rueda
(M.Matalon)
Claire Bourdet, Violine
Kim Van den Brempt, Klavier
Electronics: Centre Henri Pousseur (Gilles Donneux)
Et’Cetera

De Tenebrer #1
(G.Hyernaux)
Gaëlle Hyernaux, Gitarre
Instrumet maker: Valérie-Anne Lahaye
Electronics: Centre Henri Pousseur (Patrick Delges)
Et’Cetera