Klassikzeit: Mai Klassik 2017 im Energeticon Alsdorf

Vom 12. bis 14. Mai findet im Energeticon Alsdorf zum 7. Mal das Mai Klassik Festival statt. Der Künstlerische Leiter des Kammermusikfestivals Hans Christian Schweiker ist zu Gast in der Klassikzeit und stellt das Programm vor.

Hans Christian Schweiker und Hans Reul

Hans Christian Schweiker und Hans Reul (Archivbild: BRF)

Die Mai Klassik hat sich im Laufe der Jahre etabliert. Für Kammermusikliebhaber ist das Festival zum festen Termin im Konzertkalender geworden. Auch in diesem Jahr hat Hans Christian Schweiker gemeinsam mit Freunden ein ebenso spannendes wie ansprechendes Programm zusammengestellt.

Von Beethoven über Dvorak zu Debussy und Messiaen wird es vom 12. bis 14. Mai Meisterwerke und Entdeckungen geben. Dank des Festivals kann man zum Beispiel das selten gegebene Streichquintett (mit Kontrabass!) von Antonin Dvorak oder das Klavierquintett von Edward Elgar im Energeticon Alsdorf hören.

Der einmalige Rahmen des ehemaligen Fördermaschinenraumes trägt sicher auch zum Erfolg des Festivals bei. Karten gibt es unter anderem unter Mai-klassik.de.

I. Allegro con brio aus dem Trio für Klavier, Klarinette und Violoncello B-Dur Op. 11 „Gassenhauer-Trio“
(L.v. Beethoven)
Rudolf Buchbinder, Klavier
Sabine Meyer, Klarinette
Heinrich Schiff, Violoncello
EMI

Fouillis d’arcs-en ciel, pour l’Ange qui annonce a fin du temps aus „Quartett für das Ende der Zeit“
(O. Messiaen)
Hansheinz Schneeberger, Violine
Eduard Brunner, Klarinette
Boris Pergamentschikow, Violoncello
Robert Levin, Klavier
PHILIS

1. Allegro aus dem Streichquintett Op.77
(A. Dvorak)
Boufin Chamber Player
DGG

Scherzo – Intermezzo „Premier Trio in G“
(C. Debussy)
Trio Fontenay
TELDEC

III.Menuetto: Capriccio presto – Trio aus dem Quintett in B-Dur für Klarinette, 2 Violinen und Cello Op. 34
(C.M.v. Weber)
Janet Hilton, Klarinette
Lindsay String Quartet
CHANDOS

III.Tema: Pria ch’io l’impegno (Allegretto) aus dem Trio für Klavier, Klarinette und Violoncello B- Dur Op. 11 „Gassenhauer-Trio“
(L.v. Beethoven)
Rudolf Buchbinder, Klavier
Sabine Meyer, Klarinette
Heinrich Schiff, Violoncello
EMI

Hans Reul - Bild: BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150