Klassikzeit: Der Belgische Jugendnationalchor singt am Sonntag in Eupen

Seit rund einem Jahr hat Belgien seinen Nationalen Jugendchor. 24 junge Sängerinnen und Sänger aus den drei Landesteilen bilden das Ensemble BE Vocal. Einer davon stammt aus Ostbelgien: Alexander Wahl. Hans Reul stellt im Gespräch mit dem Sänger das Projekt vor.

BRF1-Musikredakteur Hans Reul

BRF1-Musikredakteur Hans Reul

„Wo man singt, da lass di dich nieder“, so dürften die Verantwortlichen von „koor en stem“ aus Flandern, „A coeur joie“ aus der Wallonie und Födekam Ostbelgien gedacht haben, als sie vor einem Jahr den Belgischen Jugendnationalchor ins Leben riefen.

Regelmäßig treffen sich die 18- bis 30-jährigen Mitglieder in Brüssel, um ein anspruchsvolles Repertoire zu erarbeiten. Die musikalische Leitung liegt in Händen von Maria van Nieukerken. Gemeinsam mit einem Vocalcoach bereitet sie an mehreren Wochenenden das Programm vor.

Aus Ostbelgien zählt der 26-jährige Büllinger Alexander Wahl zu den Choristen. Er stellt in der Klassikzeit die Arbeit des Chores vor. Gerne würde der Chor auch weitere Sängerinnen oder Sänger aus Ostbelgien aufnehmen. Wie man Mitglied werden kann, erfahren Sie auch in der Sendung. Ein erstes Kennenlernen des Chores ist an diesem Sonntag, 28.Januar, um 15:00 Uhr in der St. Joseph-Pfarrkiche in der Eupen Unterstadt möglich.

Mehr Infos gibt es im Netz unter the-belgian-national-youth-choir.com.

I. Afflictus sum aus „Three Motets“ Op. 55
(C.Nielsen)
Ars Nova Copenhagen
Ltg. Paul Hillier
DACAPO

I am the true vine
(A.Pärt)
Theater Of Voices
The Pro Arte singers
Ltg. Paul Hillier
HARMONIA MUNDI

Ave verum
(W.A.Mozart)
Kammerchor des Konservatoriums der Stadt Innsbruck
Ltg. Prof. Dr. Günter Andergassen
KOCH REC.

II. Dominus regit me
III. Benedictus Dominus
aus „Three Motets“ Op. 55
(C.Nielsen)
Ars Nova Copenhagen
Ltg. Paul Hillier
DACAPO

O ignis Spiritus
(X.Deprez)
Brussel Chamber Choir
Ltg. Helen Cassano
ET‘CETERA

Pater noster
(S.Laschet)
Brussel Chamber Choir
Ltg. Helen Cassano
ET‘CETERA

La blanche neige
A peine défigurée
Par une nuit nouvelle
Tous les droits
Belle et ressemblante
Marie
aus „Sept Chansons“
(F.Poulenc)
Stockholmer Kammerchor
Rundfunkchor Stockholm
Ltg. Eric Ericson
EMI

Hans Reul

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150