Album der Woche: „Backbone“ von Status Quo

Status Quo veröffentlicht neues Studioalbum „Backbone“. In der BRF1-Lifeline (15-18 Uhr).

Status Quo - Backbone

Dieses Album zeigt, dass die kreative Flamme im Gründer der Band, Francis Rossi, so hell brennt wie eh und je. Und das trotz der Tatsache, dass es sich um das erste Quo Album ohne den großartigen Rick Parfitt handelt. „Backbone“ ist ein fantastisches Status Quo Album mit elf Songs . Es wurde Ende 2018 bis Anfang 2019 in Francis Studio aufgenommen.

Rückgrat zu haben/zu beweisen, bedeutet, standhaft zu bleiben und für das einzustehen, woran man glaubt. Die Vielzahl an Songs, die Status Quo über ein halbes Jahrhundert aufgenommen haben, finden noch heute großen Anklang und die Tracks auf ihrem neuen Album „Backbone“ sind eine würdige Ergänzung zu ihrem unglaublichen Katalog.

Ein paar Skeptiker waren der Meinung, „Backbone“ sei ein Album, das nicht umsetzbar sei. Doch das Status Quo Line-Up 2019 hat mittlerweile schon viel gemeinsam erlebt, bis heute über 130 Shows gerockt und zehntausende Kilometer zurückgelegt. Diese Band ist stark, unterstützt sich gegenseitig und hält mehr zusammen denn je. „Backbone“ beinhaltet drei Songs, die aus der langjährigen Zusammenarbeit von Francis Rossi und Robert Young entstanden sind, sowie Beiträge der anderen Bandmitglieder.

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150