Pixie Paris kommt am 11. November nach St. Vith

"Es rappelt im Karton" machte das belgisch-schweizerische Pop-Duo berühmt. arsVitha und Strange Agency lassen das Triangel rappeln. BRF1 verlost zwei Karten.

Pixie Paris: Cindy Hennes & Matthias Kräutli (Foto: Tobias Kräutli)

Pixie Paris: Cindy Hennes & Matthias Kräutli (Foto: Tobias Kräutli)

Die ostbelgische Sängerin Cindy Hennes und der Schweizer Musiker Matthias Kräutli lernten sich 2003 an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg kennen. Schon damals hat es musikalisch zwischen den beiden gefunkt. Sie ist Bassistin, Sângerin und Videokünstlerin, er ist Schlagzeuger und Komponist. Ende 2014 eroberten sie mit dem dem frisch-frechen Song „Es rappelt im Karton“ die Charts. Jetzt wird fleißig am nächsten gebastelt.

Pixie Paris ist auf Einladung von arsVitha und Strange Agency zu Gast im Triangel in St. Vith auf. „Man muss schon einen richtig langen Atem haben, bis der Erfolg da ist“, sagte Cindy Hennes im BRF-Interview. Das „treesche Mädchen“ Cindy freut sich auf ihren Auftritt in der Heimat und verspricht neben einem „total tanzbaren“ Konzert jede Menge Tänzerinnen und Dinosaurier auf der Bühne.

Ob in Deutschland, der Schweiz, Luxemburg oder im deutschsprachigen Belgien: Alle sind im Karton-Fieber! Unzählige Remixe wurden angefertigt und unterhaltsame Parodien belustigter Nachahmer ins Netz gestellt. Zudem regnete es Auszeichnungen: In der Schweiz wurde der Song zum „Best Electronic Music Track“ gekürt und vom Deutschen Art Directors Club ausgezeichnet. Auf Youtube erhielt der Hit mehr als 10 Millionen Klicks – das haut!

Pixie Paris – wer ist das eigentlich? Die Ostbelgierin Cindy Hennes und der Schweizer Matthias Kräutli begegneten einander in einem Musikkurs in Hamburg und arbeiten seither äußerst erfolgreich an dem gemeinsamen Musikprojekt. Nach dem Debütalbum „Pop Non Stop“ folgten Konzerttouren durch die USA und China. Unverkennbar sind die Stilmittel, mit denen die Berufsmusiker Pixie Paris das Markenzeichen aufsetzen: Kitsch und Coolness, tanzbare Beats und die sexy Stimme von Cindy Hennes mit teilweise leicht französisch angehauchtem Akzent.

Support Act: Mary-Ann

Belgien, Kenia, Deutschland oder Spanien? In all diesen Ländern lebte Mary-Ann bereits – kein Wunder, dass jeder dieser Orte ihre musikalische Entwicklung geprägt hat. Bereits im Alter von drei Jahren liebte sie es zu singen und sich an verschiedenen Instrumenten zu versuchen. Kleine eigene Kompositionen am Keyboard und selbsterfundene Songtexte nahm sie in den 90ern auf ihrem Küchenradio als Mixtape auf.

Nach einem abgeschlossenen Studium in Brüssel zog die Musik Mary-Ann nach Hamburg. Dort traf sie im Rahmen eines Gesangstudiums auf andere talentierte Musiker, mit denen sie fortan die Bühne teilt. Ihre eigene Musik ist eine Mischung aus Neo-Soul, Alternative R&B und Electronic. Im Winter bringt Mary-Ann eine EP-Release heraus.

Afterparty mit DJ zenfrancisco & DJ JustMonti

Für DJ zenfrancisco ist Auflegen Bewegungsmeditation. In seine Sets fließen aktuelle elektronischen Beats, Indie-Gitarren, Gospelklassiker und musikalische Reisefundstücke aus allen vier Himmelsrichtungen mit ein. Seine Absicht ist immer die innere Jukebox der Tanzenden aufzudrehen, ein ekstatisches Lächeln auf die Gesichter zu zaubern und sich selber in der heilsamen Hitze der Musik zu verlieren.

JustMonti – der Künstlername setzt sich aus dem bürgerlichen Namen des DJs, Andreas Justen, und seinem Heimatort Montenau zusammen. Längst hat sich JustMonti in der Region einen Namen als DJ von Chillhouse, House und Techno gemacht. Der Startschuss dürfte sein Auftritt beim Forest Rave 2009 in Montenau gewesen sein. Anschließend folgte eine beachtliche Booking-Liste: JustMonti wird Resident DJ für Forest Rave Retro Reunion, spielt auf der Cité de la Nuit, wird anschließend Resident DJ im Café Paljas in Deidenberg, legt auf der Main Stage der HOT auf, in der Grünen Rakete, Ruhr in Love, St Wendel und Secret Garden.

Weitere Infos und Tickets gibt es auf arsvitha.be.

Ticketsverlosung

BRF1 verlost 1 x 2 Tickets für Pixie Paris am 11. November im Triangel St. Vith. Die Frage lautet: Aus welchem ostbelgischen Ort stammt Cindy Hennes? Die Antwort ist bis zum 31. Oktober per Mail zu schicken an pr@brf.be

RD/Infos: arsVitha Kulturforum

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150