Das Who is Who des Metal beim Graspop vom 16. bis 18. Juni in Dessel

Graspop Metal Meeting bietet einen guten Einstieg. Das meint Festivalreporter Christophe Ramjoie, Er meldet sich live am Freitag in der Lifeline und am Samstag in der Hitparade.

BRF1-Festivalreporter Christophe Ramjoie

BRF1-Festivalreporter Christophe Ramjoie

Am kommenden Wochenende ist beim Graspop Metal Meeting das Who is Who der Metal-Szene zu Gast. Die Organisatoren setzen auf eine Mischung aus altbewährten Kräften und neuen Sounds in der Szene.

Metal ist dabei nicht gleich Metal. Auch die härtere Gangart hat viele Varianten zu bieten und wer noch keinen Überblick hat, der hat beim Graspop Metal Meeting einen guten Einstieg. Rocklegenden wie Europe, Deep Purple, Blue Oyster Cult oder auch die Scorpions waren die Wegbereiter für heutige Stars der Metal Szene und haben längst Kultstatus erreicht.

Monster Magnet, Helmet, Primus, Sepultura waren die Stars der Szene in 90ern und haben immer noch ihren Platz auf der Bühne und eine treue Fangemeinde. Auch die Wogen bei den beiden Cavalera Brüdern sind gekittet und beide stehen beim Graspop gemeinsam auf der Bühne. Infos und Tickets graspop.be

BRF1 berichtet live vom Graspop Metal Meeting in Dessel bei Antwerpen. Am Freitag um 17:45 Uhr in der Lifeline und am Samstag um 16:40 Uhr in der Hitparade.

Infos und Foto: Christophe Ramjoie

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150