Oldieshow – 4. Juni

Mit Alfried Schmitz.

BRF1-Moderator Alfried Schmitz

BRF1-Moderator Alfried Schmitz (Bild: Julien Claessen/BRF)

Vor vierzig Jahren legte die schottische Rockband „Nazareth“ ihre damals 13. Langspielplatte vor. Darauf zu finden die wunderbare Rockballade „Dream on“, die zum großen Erfolg für die Schotten wurde.

Mit ihrer markanten rauchigen Stimme konnte sich 1976 eine damals noch unbekannte Künstlerin aus Wales ganz nach vorne singen. Mit der Single „Lost in France“ schaffte sie damals ihren Durchbruch. Aufgefallen war die junge Künstlerin einem Talent-Scout, der sie in einem Club hörte, als sie einen Song von Ike & Tina Turner präsentierte.

Im Dezember 1980 wurde John Lennon in New York erschossen. Kurze Zeit später legte die britische Band „Roxy Music“, um ihren charismatischen Sänger Brian Ferry, eine Single vor, die eine musikalische Hommage an den Sänger und Songschreiber war, der nicht nur mit den „Beatles“ Musikgeschichte geschrieben hatte.

Außerdem stellen wir einige Songs aus den britischen-Single-Charts von 1969 vor – darunter die ESC-Gewinnerin, die damals für Großbritannien in Madrid antrat und gemeinsam und gleichzeitig mit den Niederlanden, Frankreich und Spanien auf dem Spitzenplatz des internationalen Gesangswettbewerb landete, die Hymne „My Way“ des US-amerikanischen Sängers und Schauspielers Frank Sinatra, die im Original „Comme d’habitude“ heißt und vom französischen Komponisten Jacques Revaux geschrieben wurde und ein sehr dynamisches Instrumentalstück, das als Filmmusik des US-Kino-Dramas „Uptight“ bekannt wurde.

Viel Spaß beim „Zurückhören“ wünscht Alfried Schmitz!