Oldieshow – 19. November 2022

Mit Alfried Schmitz.

BRF1-Moderator Alfried Schmitz

BRF1-Moderator Alfried Schmitz (Bild: Julien Claessen/BRF)

„A Good Heart“ war 1985 die erste Single aus dem Debütalbum des nordirischen Sängers Feargal Sharkey. Damit startete der ehemalige Frontmann der „Undertones“ auch als Solokünstler durch.

1985 kam auch der Film „St. Elmo’s Fire“ in die Kinos. Hochkarätig besetzt, unter anderem mit Demi Moore in einer der Hauptrollen, wurde die Story um eine Clique von Studentinnen und Studenten der US-Georgetown-Universität zum Kinoerfolg. Den Titelsong lieferte der britische Sänger John Parr.

1975 wurde in New York mit den „Talking Heads“ von ehemaligen Kunststudenten eine Band gegründet, die ihre Wurzeln im wilden Punk hatte, nun aber mit intelligenter Pop-Musik von sich reden und hören machte. Einer ihrer vielen Hits war „Road to nowhere“.

Im zweiten Teil hören wir in die US-amerikanischen-Single-Charts des Jahres 1986 hinein und spielen unter anderem den bislang einzigen deutschsprachigen Song, der es in den Staaten bis auf Platz Eins schaffte, einen Song, der es in seiner Original-Version schon Ende der 1960er Jahre an die Spitze der US-Charts geschafft hatte und der fast 20 Jahre später, in einer neuen Version noch einmal auf dem Spitzenplatz zu finden war und ein Lied einer US-Band, dessen Text von Bernie Taupin geschrieben worden war, dem Mann, der auch für die vielen Hiterfolge von Elton John als Autor verantwortlich war.

Viel Spaß beim „Zurückhören“ wünscht Alfried Schmitz!