Oldieshow – 26. November

Mit Alfried Schmitz.

BRF1-Moderator Alfried Schmitz

BRF1-Moderator Alfried Schmitz (Bild: Julien Claessen/BRF)

Ihre markante Augenklappe war beileibe kein schriller Mode-Gag, sondern sollte in der Tat eine Augenkrankheit kaschieren. Gabrielle heißt die britische Sängerin, die es 1993 schaffte, schon mit ihrem Debütalbum zu überzeugen.

Im vorigen Jahr verabschiedeten sich die Musiker der niederländischen Band „Golden Earring“ nach 60 gemeinsamen und erfolgreichen Jahren in den Ruhestand. Ihren internationalen Durchbruch schafften sie unter anderem mit Songs wie „Radar Love“.

Die US-amerikanische Soul-Sängerin Gloria Gaynor wurde als Disco-Queen bekannt, aber sie lieferte nicht nur flotte Tanznummer, sondern auch wunderschöne Balladen. Eine davon stellen wir vor.

Im zweiten Teil hören wir in die britischen Single-Charts von Ende November 1987 hinein und spielen unter anderem den Titelsong aus dem Liebes- und Tanzfilm „Dirty Dancing“, der dem US-Schauspieler Patrick Swayze vollends zum internationalen Durchbruch verhalf. Der Streifen wurde zum Kinokassenschlager. Mit 4,5 Millionen US-Dollar produziert, spielte er 214 Millionen US-Dollar an den Kinokassen und per Video-Verkäufen ein. Es gibt einen Song, bei dem sich Billy Idol einer Vorlage aus dem Jahr 1968 bediente und auch mit seiner aufgefrischten Version wieder erfolgreich wurde und ein Lied eines Duos aus Großbritannien, das von einem versierten Soundbastler und einem genialen Sänger gegründet worden war und das mit seinen vielen Hits beweisen konnte, was gutes musikalisches Teamwork ausmacht.

Viel Spaß beim „Zurückhören“ wünscht Alfried Schmitz!