Die Maiennacht: Die Coronakrise verändert auch diese Tradition

Heute Nacht wäre ja eigentlich die Maiennacht. Aber leider ist das Aufstellen von Maibäumen und Singen bei der Geliebten in diesem Jahr verboten. Die Kollegen aus der Sendung BRF1 am Morgen Julia Slot und Dany Broich sind deshalb heute Morgen nostalgisch geworden und haben in Erinnerungen geschwelgt. Denkt aber bitte daran: Es gibt digitale Wege, die Maiennacht mit "seinem Liebchen" zu teilen.

Maiennacht 2007

Maiennacht 2007

Im Archiv haben sie eine Version des Maiennachtsliedes von 2007 gefunden. Die jungen Herren haben die Melodie des Liedes „Wonderwall“ von Oasis genutzt, um das Maiennachtslied ein wenig aufzupeppen. Die Sänger wollten damals anonym bleiben, haben uns mittlerweile aber ein Foto geschickt.

Hier der Auszug aus der Sendung heute Früh.

Hier der Hinweis auf die aktuellen Einschränkungen im Rahmen der Coronakrise: „Private und öffentliche Aktivitäten kultureller und folkloristischer Art sind verboten“, macht Hans Förster, Kommissariatsleiter der Stadt Eupen, im BRF-Interview nochmal klar. „Man darf sich also auch nicht treffen, um die Maibäume bei den Damen vor die Türe zu stellen.“ Das Interview zum Nachhören

 

Julia Slot

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150