Rock Monsieur – 13. Januar

Heute wieder mit viel neuer Musik, aber auch mit einem richtig alten Song.

Garcia Peoples (Bild: Ethan Covey)

Garcia Peoples (Bild: Ethan Covey)

„Uncle Johns Band“ von The Grateful Dead führt uns ins Jahr 1970 und gleich auch wieder zurück. Denn mit Garcia Peoples lernen wir heute eine Band kennen, die sich am Erbe der Psychedelic-Folk-Rock-Legenden versucht. Ihre Verehrung geht sogar so weit, dass sie sich nach dem legendären, viel zu früh verstorbenen Grateful-Dead-Gitarristen Jerry Garcia benannt haben. Aber auch musikalisch treten die Jungs aus New Jersey in die riesengroßen Fußstapfen ihrer Vorbilder: Songs, die ihre Schönheit mit und mit preisgeben, harmonischer mehrstimmiger Gesang, inklusive psychedelischer Gitarrenarbeit. Ihr neues Album „Dodging Dues“ erscheint am 14. Januar.

Ebenfalls am Freitag erscheint „Listen to the Blood“ von The Kernal, dem Projekt des US-Musikers Joe Garner. Südstaaten-Groove, Rockabilly und Americana in modernem Gewand.

Außerdem neue Singles von Blaudzun, BRNS, Reptaliens, Widowspeak und Boris.

Colleen Green I Believe In Love Sub Pop
The Kernal U Do U Single Lock Records
The Kernal Long, Cool, Finger Single Lock Records
Boris Drowning By Numbers Deceptive
Ranges Sejourner Dunk Rec.
Grateful Dead Uncle John‘S Band Warner Spec.
Garcia Peoples Tough Freaks No Quarter Records
Garcia Peoples Stray Cats No Quarter Records
Blaudzun Wide Open V2
Brns Deathbed Naive
Reptaliens Take It Captured Tracks
Amusement Parks On Fire Blue Room Invada Records
Widowspeak Everything Is Simple Captured Tracks
Devlon Lamarr Organ Trio Slip ‚N‘ Slide Colemine Records

Volker Krings