VitaminB – 23. September

Das neue Album von Suede heißt "The Blue Hour".

Suede - The Blue Hour

Suede - The Blue Hour (Foto: Dean Chalkley)

Suede wurde 1989 gegründet und gehört neben Oasis, Blur und Pulp zu den „Big Four“ des Britpop. Zur bewegten Bandgeschichte gehört auch eine langjährige Pause zwischen 2003 und 2010. Die beiden letzten Alben „Bloodsports“ (2013) und „Night Thoughts“ (2016) wurden von Kritikern ebenso geliebt wie vom Publikum. Beide erreichten international hohe Chartpositionen. Mit „The Blue Hour“ schließen Suede zugleich ein Triptychon ab, das mit „Bloodsports“ seinen Anfang nahm.

AnnenMayKantereit

Zwei Jahre sind vergangen, seit die Kölner AnnenMayKantereit sich mit Songs wie „Oft gefragt“, „Barfuß am Klavier“ und „Pocahontas“ erst von der Straße in die Kellerclubs und dann von den Kellerclubs in die richtig großen Hallen katapultierten. Jetzt melden sie sich mit ihrem neuen Song „Marie“ zurück.

Mumfort & Sons

Mumford & Sons melden sich mit einem neuen Album zurück. Den ersten Vorgeschmack auf das kommende vierte Studioalbum der Londoner Folk-Rocker gibt die erste Single „Guiding Light“.

Playlist erste Stunde (11 Uhr – 12 Uhr)

Turin Brakes Pain Killer Virgin
Soundgarden Black Hole Sun A&M
Chris Cornell When Bad Does Good A&M
Suede She’s In Fashion Nude
Suede Beyond The Outskirts Warner
School Is Cool The World Is Gonna End Eigenprod.
Lana Del Rey Mariners Apartment Complex Urban
Lana Del Rey Venice Bitch Urban
Faber Alles Gute Vertigo Berlin
Fynn Kliemann Kieztränen TwoFinger Rec.
Mumford & Sons The Cave V2
Clueso Chicago Four Music

Playlist zweite Stunde (12 Uhr – 13 Uhr)

Novastar Holly Sony Music
Gloria Narben Grönland Rec.
Annenmaykantereit Oft Gefragt Vertigo Berlin
Annenmaykantereit Marie Vertigo Berlin
London Grammar Big Picture Island
Christine And The Queens 5 Dollars Because Music
Ben Howard Hot Heavy Summer Island
Liam Gallagher I’ve All I Need Warner
Mumford & Sons The Wolf Island
Mumford & Sons Guiding Light Island
Mumford & Sons Someone Saved My Life Tonight All Music
The Kooks Believe Kobalt

Emmanuel Zimmermann; Infos & Cover: Warner Music

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150