VitaminB – 23. Juni

Jetzt ist das fünfte Studioalbum von Mark Ronson "Late Night Feelings" erschienen.

Mark Ronson (Bild: Columbia)

Mark Ronson; Columbia

„Die Idee des ‘Breakup-Albums‘ ist eines der ältesten Konzepte der Musikgeschichte – jetzt habe ich zum ersten Mal auch eines gemacht“, erklärt Mark Ronson. Mit „Late Night Feelings“ legt der Songwriter, Produzent, DJ, Musiker, Grammy- und Oscar-Preisträger sein mittlerweile fünftes Studioalbum vor.

„Durch meine Tätigkeit als DJ hat eigentlich alles, was ich mache, einen Bezug zur Nacht – denn das war mein Leben, seit ich achtzehn bin“, ergänzt er. „Das Album handelt aber nicht nur von Liebeskummer und Verlust. Es geht um die ganze Palette an Gefühlen, die man spät in der Nacht hat, in den zehn, fünfzehn Minuten, bevor man einschläft. Das können Ängste, Liebeskummer, Lust oder Traurigkeit über den Zustand der Welt sein, über den man sich Sorgen macht. Und dann in der letzten Phase, wenn man nicht genau weiß, ob man schon träumt oder nicht und diese Psychedelic-Gedanken hat in interessanten, surrealen Farben…“ Auch wenn die vergangenen Monate für Ronson eine emotionale Tortur gewesen waren, beruflich lief es für den Briten rund: ausnahmslos alles, was der 43-jährige Brite anfasst, wird zu Gold. Neben den Erfolgen mit seinen eigenen Veröffentlichungen feierte er zuletzt u.a. Erfolge als Songwriter, Produzent und Labelbetreiber.

Playlist erste Stunde (11 Uhr – 12 Uhr)

Bilderbuch Bungalow Maschin Rec.
Mark Ronson Nothing breaks like a heart Columbia
Mark Ronson Don’t leave me lonely Columbia
Mark Ronson Truth Columbia
Casper Im Ascheregen Four Music
Seeed feat. Cee-Lo Green Aufstehn! Downbeat Jungle
Seeed Ticket BMG Rights Management
Joan One of us Mercury
Yves Paquet Talk about the weather Universal Music
Flume feat. Kai Never be like you Play It Again Sam
Flume feat. London Grammar Let you know Future Classic
Anna Of The North Thank me later Play It Again Sam
Lana Del Rey Doin‘ time Polydor
Coldplay All I can think about is you Parlophone

Playlist zweite Stunde (12 Uhr – 13 Uhr)

Billie Eilish When the party’s over Interscope
Mumford & Sons Beloved Island
Mark Ronson Stop me Columbia
Mark Ronson Why hide Columbia
Mark Ronson True blue Columbia
Marteria feat. Miss Platnum Lila Wolken Four Music
Miss Platnum feat. Bazzazian Weapons Urban
Arcade Fire Intervention MRG
Editors Smokers outside the hospital doors Play It Again Sam
Editors Frankenstein Play It Again Sam
Mark Ronson Pieces of us Columbia
Arid Me and my melody Double T Music

Infos & Cover: Columbia

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150