VitaminB – 18. Oktober

Das Debütalbum von Matt Berninger "Serpentine Prison" ist nun erschienen.

Matt Berninger (Bild: Caroline)

Matt Berninger; Caroline

Matt Berninger, international gefeierter Sänger der Band The National, veröffentlicht sein erstes Soloalbum mit dem Titel „Serpentine Prison“.

YouTube

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Zur Entstehung des Albums erklärt Berninger: „Ich habe Booker T. Jones einige Demos geschickt, an denen ich mit einigen alten Freunden zu arbeiten begonnen hatte. Booker reagierte sofort auf diese Demos und ermutigte mich, weiter zu schreiben und mich tiefer in die Materie zu vertiefen. Sechs Monate später hatten wir zwölf Originale und sieben Cover beisammen. Alle, mit denen ich an diesen Songs gearbeitet hatte, kamen nach Venice, und wir nahmen innerhalb von 14 Tagen alles auf.“

Playlist erste Stunde (11 Uhr – 12 Uhr)

Twenty One Pilots The hupe Warner Music
The National Fake empire Baggars Banquet/SPV
Matt Berninger Distant axis Caroline
Matt Berninger One more second Caroline
Matt Berninger All for nothing Caroline
Bon Iver 8 (Circle) Jagjaguwar
K’s Choice Believe Double T Music
Lana Del Rey Norman fucking Rockwell Urban
Lana Del Rey Let me love you like a woman Urban
James Blake I keep calling Republic
Nada Surf Looking for you City Slang
Woodkid Horizons into battlegrounds Polydor
M83 Go ! Indigo

Playlist zweite Stunde (12 Uhr – 13 Uhr)

London Grammar Californian soil Polydor
Hooverphonic Amalfi Columbia
Matt Berninger Serpentine prison Caroline
Matt Berninger feat. Gail Ann Dorsey Silver springs Caroline
Matt Berninger Love so little Caroline
School Is Cool The world is gonna end Eigenprod.
Stevie Nicks Silver spings Reprise
Stevie Nicks Show them the way BMG Rights Management
Beck Everlasting nothing Capitol
Yves Paquet 25-28 Universal Music
Matt Berninger Take me out of town Caroline
Mumford & Sons Sigh no more V2
The Kooks See me now Virgin

Infos & Cover: Caroline