VitaminB – 20. Dezember

Nun ist der dritte Teil der Solo-Trilogie von Paul McCartney 'McCartney III" erschienen.

Paul McCartney (Bild: Capitol)

Paul McCartney; Capitol

Paul McCartney hat den dritten Teil seiner Solo-Trilogie „McCartney III“ angekündigt.

YouTube

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Eigentlich hatte Paul auch gar nicht geplant, ein Album im Jahr 2020 zu veröffentlichen. Doch die Isolation des „Rockdown“ führte dazu, dass McCartney schließlich an existierenden Songskizzen weiterarbeitete – und dazu auch viele, viele neue Ideen entwickelte. So entstand nach und nach – und eher spontan – eine eklektische Kollektion von Songs: McCartney III. Minimalistische Stücke, natürlich von ihm selbst produziert, und wiederum SOLO-Aufnahmen im Wortsinn. Wieder ist es ein Solo-Statement, das den Beginn eines neuen Jahrzehnts markiert. Schon die Vorgängeralben McCartney und McCartney II standen für den Beginn einer neuen Phase, eines neuen Jahrzehnts: Der Brite erfand sich jedes Mal neu – sowohl persönlich, als auch künstlerisch. Und so wie McCartney die Rückkehr zur Essenz nach der größten Bandauflösung in der Geschichte des Pop markierte – und 10 Jahre danach das Avantgarde-Meisterwerk McCartney II aus der Asche der Band Wings aufstieg –, steht Paul auch zum Release von Teil III an einem neuen Punkt: Er ist wieder einmal auf sich alleine gestellt, nutzt die Gunst der Stunde (und eine komplett unerwartet eingetretene Situation), um ein ganz persönliches Bild zu entwerfen: Es ist das Porträt eines großen Musikers, eines zeitlosen Künstlers; aufgenommen an einem ganz besonderen Punkt der Geschichte, wieder auf der Schwelle zu etwas Neuem.

Playlist erste Stunde (11 Uhr – 12 Uhr)

Anouk Killer bee Dino
Paul McCartney I don’t know Capitol
Paul McCartney Deep deep feeling Capitol
Paul McCartney Pretty boys Capitol
Paul McCartney Find my way Capitol
Foo Fighters Shame shame RCA
Andy Houscheid Scheinen CMS
Andy Houscheid Moment CMS
Absynthe Minded Mixing the medecine Universal
Balthazar Losers Play It Again Sam
Mark Ronson feat. Miley Cyrus Nothing breaks like a heart Columbia
Troye Sivan & Kacey Musgraves feat. Mark Ronson Easy EMI
The Verve Bittersweet symphony Virgin

Playlist zweite Stunde (12 Uhr – 13 Uhr)

London Grammar Baby it’s you Polydor
Local Natives Airplanes Play It Again Sam
Paul McCartney Deep down Capitol
Paul McCartney Women and wives Capitol
Editors Ocean of night Play It Again Sam
School Is Cool On the halfway line Rockoco
Twenty One Pilots Stressed out Warner Music
Twenty One Pilots Christmas saves the year Warner Music
Lana Del Rey Let me love you like a woman Urban
Pearl Jam Retrograde Republic
Eddie Vedder Master of time Surco Rec.
Marteria & Miss Platnum Lila Wolken Four Music Prod.
Paul McCartney The kiss of Venus Capitol
Mumford & Sons The wolf Island

Infos & Cover: Capitol