VitaminB – 27. Dezember

Die Grammy-Nominierte Singer/Songwriterin Maggie Rogers veröffentlichte ihr Album „Notes From The Achives – Recordings 2011-2016“

MaggieRogers;Caroline

MaggieRogers;Caroline

Es ist eine Sammlung ihrer Werke, die allesamt vor der Veröffentlichung ihres ersten Hits „Alaska“ aufgenommen wurden.
„Notes From The Archives – Recordings 2011 – 2016” enthält 16 Tracks, die einerseits bereits veröffentlicht und neu gemastert wurden sowie 6 bisher unveröffentlichter Songs.
Maggie Rogers veröffentlichte zuletzt 2019 ihr Album „Heard It In A Past Life“, welches sich direkt auf Platz 1 der US Charts platzierte und Lobeshymnen der Kritiker einheimste. Ihre anschließende Welttournee durch Nordamerika, Europa und Australien beinhaltete Auftritte im Sydney Opera House, in Roskilde, sowie in Glastonbury und beim Coachella. 2020 wurde sie in der Kategorie „Best New Artist“ für einen Grammy nominiert.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von www.capitolrecords.com, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Playlist erste Stunde (11 Uhr – 12 Uhr)

One day like this Elbow Fiction
Celadon & Gold Maggie Rogers Caroline
Together Maggie Rogers Caroline
One more afternoon Maggie Rogers Caroline
James Maggie Rogers Caroline
Skin & Bones The Sundays Parlophone
Evermore Taylor Swift Republic Rec.
Almost (sweet music) Hozier Island Rec.
Afterglow Ed Sheeran Asylum
Delta Mumford & Sons Island Rec.
Dirty Blvd. Lou Reed RCA
42 Coldplay Parlophone
Flags Coldplay Parlophone
Melvin Arsenal Play It Again Sam

Playlist zweite Stunde (12 Uhr – 13 Uhr)

Mountains LSD feat. Sia, Diplo & Labrinth Columbia
Where is her head The National Beggars
Steady now Maggie Rogers Caroline
Resonant body Maggie Rogers Caroline
Little joys Maggie Rogers Caroline
The best is yet to come Novastar WEA
So alive Ryan Adams Surco Rec.
Troy Die Fantastischen Vier Four Music
Irgendwann Die Fantastischen Vier Rekord Music and Distribution
Disparate youth Santigold Warner Music
Summer girl Haim Vertigo Berlin
Symmetry Maggie Rogers Caroline
Shame shame Foo Fighters RCA
Winter song Sam Fender Universal Music
You are Arid Epic

Infos & Cover: Caroline