VitaminB – 19. Dezember

Die US-amerikanische Musikerin Mackenzie Scott (Torres) veröffentlicht mit „Thirstier“ ihr 5. Studioalbum.

Torres (Bild: Shervin Lainez)

Torres (Bild: Shervin Lainez)

Torres wohnt jetzt im East Village in New York City. In ihrem letzten Jahr an der High School wurde sie zum Klassenclown gewählt, auch wenn man das nicht vermuten würde. Torres‘  5. Album „Thirstier“ transformiert das Wunderbare ins Alltägliche.

Es ist eine offene Revolte gegen den grauen Sog der Zeit, eine brennende und lebensbejahende Eruption eines Albums, das sich fragt, was passieren könnte, wenn wir einen Weg fänden, unsere Fantasien unerschöpflich zu machen.

YouTube

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Playlist erste Stunde (11 Uhr – 12 Uhr)

The 1975 Love It If We Made It Umd/ Polydor
Torres Don‘T Go Putting Wishes In My Head Merge Records
Torres Drive Me Merge Records
Torres Big Leap Merge Records
K‘S Choice Believe Double T Music
The Haunted Youth Teen Rebel Mayway Records
The Haunted Youth Gone Mayway Records
Bat Eyes I Don‘T Mind Pias
London Grammar Talking Umd/ Polydor
Cat Power Unhate V2
Eddie Vedder Hard Sun J Rec
Eddie Vedder The Haves J Rec
Absynthe Minded Mixing The Medecine Universal

Playlist zweite Stunde (12 Uhr – 13 Uhr)

Balthazar Hourglass Pias
Anouk Hail Dino
Torres Hug From A Dinosaur Merge Records
Torres Thirstier Merge Records
Torres Hand In The Air Merge Records
Snail Mail Valentine Matador
Mumford & Sons Blind Leading The Blind Umd/ Island Rec.
Sam Fender The Dying Light Umd/ Polydor
Dave Gahan Metal Heart (X Soulsavers) Smd/ Columbia
Get Well Soon It‘S Love Umi/ Caroline
Get Well Soon Mantra Umi/ Caroline
Stereophonics Dakota V2
Torres Constant Tomorrowland Merge Records
Sam Fender The Dying Light Umd/ Polydor
Gotye Learnalilgivinanlovin Lucky

Infos; Merge Records