VitaminB – 13. März

Iggy Pop, Jeff Buckley, Aurora und Pete Yorn mit neuen Alben.

VitaminB: Pete Yorn - Lost Weekend

"Lost Weekend" von Pete Yorn, Cover: Capitol

Iggy Pop

Jetzt ist es also raus: Am 18. März erscheint „Post Pop Depression“, das 17. Album von Iggy Pop und eine würdige Ergänzung zum 22 Alben starken Gesamt(kunst)werk, das unter anderem die unsterbliche Trilogie „The Stooges“, „Fun House“ und „Raw Power“ umfasst, einflussreiche Soloplatten wie die 1977er Combo „The Idiot“ und „Lust For Life“ oder das mit Gold ausgezeichnete „Brick By Brick“ von 1990.

Jeff Buckley

Das erst kürzlich in den Archiven von Sony Music entdeckte, Aufsehen erregende Werk „You and I“ umfasst unveröffentlichte Coverversionen unter anderem von Bob Dylan, Sly and the Family Stone, The Smiths, Led Zeppelin sowie zwei Originaltracks von Jeff Buckley. Die meisten Tracks wurden im Februar 1993 aufgenommen und blieben danach über zwei Jahrzehnte lang ungehört. Erst kürzlich wurden sie bei den Vorbereitungen für eine Sonderedition anlässlich des 20. Jubiläums von Buckleys Album „Grace“ in den Archiven entdeckt.

Aurora

Die Singer-Songwriterin Aurora Aksnes kreiert düstere Popsongs mit Tiefgang. Seit ihrem zehnten Lebensjahr schreibt die 18-Jährige eigene Songs, das Handwerk hat sie sich selbst beigebracht. Mit den Produzenten Magnus Skylstad und Odd Martin Skålnes begann sie an ihrem ersten Album zu feilen. Die beiden spielen auch Schlagzeug beziehungsweise Bass in Auroras Band und so war es für sie ganz natürlich, mit ihnen zusammen aufzunehmen.

Pete Yorn

Pete Yorn veröffentlichte sein sechstes Studio-Album „ArrangingTime“ am 11. März 2016. Es ist das erste Soloalbum nach seinem von den Kritikern gefeierten Album „Pete Yorn“ aus dem Jahr 2010. Die erste Single zu „Summer Was A Day“ gab es als Vorgeschmack vorweg.

 

Playlist der Sendung

Erste Stunde (11 Uhr – 12 Uhr)

Woodkid Run Boy Run Island
David Bowie Lazarus Columbia
Iggy Pop Lust For Life Virgin
Iggy Pop Sunday Caroline
Jake Bugg Gimme The Love EMI
Editors Ocean Of Night PIAS
Jeff Buckley Just Like A Woman Columbia
Jeff Buckley Calling You Columbia
The Wombats Moving To New York Raft
Aurora Running With The Wolves Vertigo Berlin
Aurora Runaway Vertigo Berlin
Sioen Cruisin‘ EMI
All Saints One Strike Universal Music
Get Well Soon It’s Love Caroline

Zweite Stunde (12 Uhr – 13 Uhr)

Jamie XX feat. Romy Loud Places XL/Young Turks
Coldplay Hymn For The Weekend Warner Music
Dave Gahan feat. Soulsavers All Of This And Nothing Columbia
Pete Yorn Summer Was A Day Capitol Rec.
Pete Yorn I’m Not The One Capitol Rec.
Dan San Dream PIAS
Muse Madness Warner Music
Glen Campbell Wichita Lineman Capitol Rec.
Jeff Buckley The Boy With The Thorn In His Side Columbia
Jeff Buckley I Know It’s Over Columbia
Mumford & Sons Little Lion Man V2
Sia feat. Sean Paul Cheap Thrills RCA
Radiohead High & Dry Parlophone

Claudia Rentmeister - Infos: Columbia, Caroline, Capitol & Vertigo Berlin / Cover: Capitol

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150