VitaminB – 17. April

The Lumineers veröffentlichen ein neues Album.

The Lumineers - Cleopatra

Das von den jahrelangen Tour-Erfahrungen der Band inspirierte zweite Album „Cleopatra“ ist am 8. April 2016 bei Decca Records/Dualtone! erschienen. Es ist der Nachfolger ihres gleichnamigen Debütalbums, das dem Trio aus Denver jede Menge Platin und gleich zwei Grammy-Nominierungen beschert hatte.

Bereits am 5. Februar erschien mit „Ophelia“ die erste Single vom neuen Album: Die Klaviereinlagen und der unwiderstehliche Mitsing-Refrain tragen ganz klar die Handschrift der gefeierten US-Folk-Rocker, weshalb „Ophelia“ schon jetzt als nächster Hitkandidat von The Lumineers gehandelt wird.

Nachdem sie mit ihrer Mega-Single „Ho Hey“ (Platin in Deutschland) die Charts rund um den Globus erobert und mit „Stubborn Love“ gleich noch einen Hit nachgelegt hatten – „Stubborn Love“ tauchte erst vor kurzem auf der Spotify-Playlist von US-Präsident Barack Obama auf –, verbrachten The Lumineers ganze drei Jahre nonstop auf Tour und präsentierten ihre Songs auf sechs Kontinenten.

Die Musik von The Lumineers hat etwas Zeitloses, ein Element, das ihre Songs mit Kirchengesängen aus dem 18. Jahrhundert, Arbeiterliedern aus dem 19. Jahrhundert, Folk-Erzählungen aus dem letzten Jahrhundert und schließlich auch mit dem Songwriting des postmodernen Hier und Jetzt verbindet. Die Erfolge der letzten Jahre sind ihnen dabei kein bisschen zu Kopf gestiegen, im Gegenteil: Sie haben The Lumineers offensichtlich dazu inspiriert, ihren zeitlosen Ansatz noch konsequenter zu verfolgen.

Playlist der Sendung

Erste Stunde (11 Uhr – 12 Uhr)

Alicia Keys feat. Jay-Z Empire State Of Mind Sony Clas
The Lumineers Ho Hey Decca
The Lumineers Sleep On The Floor Decca
The Lumineers Gun Song Decca
Yves Paquet Alaska Mudac Prod.
Hooverphonic Mad About You Columbia
David Bowie I Can’t Give Everything Away Columbia
K’s Choice Bag Full Of Concrete Sony Music
Depeche Monde Enjoy the Silence Mute Rec.
Dave Gahan & Soulsavers Shine Columbia
The Lumineers Sick In The Head Decca
Jeff Buckley Just Like A Woman Columbia
Dave Matthews Band Crash Into Me RCA

Zweite Stunde (12 Uhr – 13 Uhr)

Editors Ocean Of Night PIAS
The Lumineers Ophelia Decca
The Lumineers Angela Decca
the Lumineers Long Way From Home Decca
Deus Popular Culture Universal
Hooverphonic Badaboum Sony Music
Hooverphonic I Like the Way I Dance Columbia
Mumford & Sons Ditmas Island
Kanye West feat. Ty Dolla $ign Real Friends Surco Rec.
Kanye West feat. Rihanna Famous Surco Rec.
Yves Paquet Return To Sea Mudac Prod.
Paji x Yves Paquet Sharks In The Woods Kittball
The Lumineers My Eyes Decca
The Verve Bittersweet Symphony Virgin

Claudia Rentmeister; Cover & Infos: Decca

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150