VitaminB – 17. Juli

"Love & Hate": Mehr Gefühl denn je verspricht Michael Kiwanuka mit seinem neuen Studio-Album.

VitaminB: "Love & Hate" von Michael Kiwanuka

Das Werk überzeugt mit emotionalen Kompositionen und der musikalischen Entfaltung des britischen Soul-Stars. „Bei diesem Album dreht sich einfach alles um meine Gefühle. Mein Hauptanliegen war es, Melodien zu finden, die mein Wesen einfangen. Dabei habe ich mir immer wieder diese eine Frage gestellt: Bewegt dich das, was du da hörst?“, beschreibt Kiwanuka den künstlerischen Weg zu seinem neuesten Album.

Nachdem Michael Kiwanuka mit seinem Debüt-Album „Home Again“ aus dem Jahr 2012 bereits die Welt nachhaltig von seinem charismatischen Soul überzeugte, schließt sich mit „Love & Hate“ nun der würdige Nachfolger an. Den ersten Zauber versprühte die Single „Black Man In A White World“ mit stampfendem Tempo und klarer Botschaft: Das Leben für den „schwarzen Mann in der weißen Welt“ ist noch immer nicht leicht. Auch der Titeltrack „Love & Hate“ umgarnt seinen Hörer von Anfang bis Ende mit musikalischer Größe und Gefühl.

Im August und November kommt Michael Kiwanuka für ein paar Konzerte nach Deutschland und Belgien.

7. August 2016: Dranouter Festival, Heuvelland
9. August 2016: Frankfurt
3. November 2016: Antwerpen, Musiekcentrum Trix
9. November 2016: Berlin
10. November 2016: München
22. November 2016: Köln

Playlist der Sendung

Erste Stunde (11 Uhr – 12 Uhr)

Macklemore & Ryan Lewis Downtown Warner
Michael Kiwanuka Cold Little Heart Polydor
Michael Kiwanuka Black Man in A White World Polydor
The National Fake Empire Beggars Banquet/SPV
Gotye Eyes Wide Open V2
K’S Choice We Are The Universe Sony Music
The Naked And Famous Hearts Like Ours Fiction
Roosevelt Fever City Slang
Michael Kiwanuka One More Night Polydor
Radiohead Burn The Witch XL-Rec.
David Bowie I Can’t Give Everything Away Columbia
Deus Popular Culture Universal

Zweite Stunde (12 Uhr – 13 Uhr)

Sia Cheap Thrills RCA
Santigold Disparate Youth Warner
Michael Kiwanuka Love & Hate Polydor
Michael Kiwanuka Falling Polydor
Michael Kiwanuka I’ll Never Love Polydor
Maxwell Lake By The Ocean Columbia
Arid Come On PIAS
Biffy Clyro Howl Warner
Jamie XX feat. Romy Loud Places XL/Young Turks
Michael Kiwanuka Father’s Child Polydor
An Pierle Sing Song Sally WEA
London Grammar Wasting My Young Years Island

Claudia Rentmeister; Cover: Polydor; Infos: Universal Music Group

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150