VitaminB – 21. August

Der britische Indiemusiker Ed Harcourt hat einen großen Namen im alternativen Pop-Rock-Bereich, allerdings ist ihm nie der ganz große Erfolg gelungen.

Vitamin B, Moderation Emmanuel Zimmermann

VitaminB, Moderation Emmanuel Zimmermann

Sein bekanntester Song ist „Apple Of My Eye“ aus seinem Debütalbum „Here Be Monsters“, veröffentlicht 2001.

YouTube

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Danach erschienen noch fünf weitere Alben von Ed Harcourt, alle im Indiebereich, von der Musikpresse hoch gelobt. Am Freitag, dem 19. August, ist sein neues Album „Furnaces“ erschienen.

YouTube

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Playlist der Sendung

Erste Stunde (11 Uhr – 12 Uhr)

Drake feat. Rihanna Too Good Motown
Ed Harcourt Apple Of My Eye EMI
Ed Harcourt Furnaces Polydor
Ed Harcourt Occupational Hazzard Polydor
Ed Harcourt There Is A Light Below Polydor
Bon Iver Skinny Love Beggars
Coldplay Up & Up Warner
Kaiser Chiefs Oh My God Eigenprod.
Barbara Streisand & Barry Gibb Guilty Columbia
Barry Gibb In The Now Columbia
Passanger Let Her Go Eigenprod.
Passenger Anywhere Cooking Vinyl
Hooverphonic Badaboum Sony Music
Hallo Kosmo Wrong 62 TV

Zweite Stunde (12 Uhr – 13 Uhr)

James Sit Down Island
Green Day Wake Me Up When Semptember Ends Repirse
Green Day Bang Bang Warner
Beginner Es War Einmal Vertigo Berlin
Macklemore & Ryan Lewis feat. Ed Sheeran Growing Up Warner
Ed Harcourt Loup Garou Polydor
Ed Harcourt Last Of Your Kind Polydor
Norah Jones Thinking About You Blue Note Rec
Norah Jones Carry On Blue Note Rec
Placebo Jesus‘ Son Vertigo Berlin
Novostar The Best Is Yet To Come WEA
Radiohead Burn The Witch XL.Rec.
Ed Harcourt Bionysus Polydor
Ryan Adams So Alive Surco Rec.

Emmanuel Zimmermann & Claudia Rentmeister