VitaminB – 18. Juni

Beth Ditto und Lorde präsentieren beide ihr Album; George Ezra und Coldplay veröffentlichen eine neue Single.

VitaminB: Beth Ditto mit "Fake Sugar"

Nach 17 Jahren als Sängerin und Frontfrau der weltweit erfolgreichen Alternative/Garage/Punk/ Pop-Band Gossip veröffentlichte Beth Ditto am 16. Juni 2017 ihr mit Spannung erwartetes Solo-Debütalbum „Fake Sugar“, das unter anderem die Single „Fire“ enthält.

Auf „Fake Sugar“ widmet sich Ditto den Themen Liebe, Verlust, Rückblick und Vorausschau. Das Album vereint Blues, Pop, Rock und Country Soul. Der Song „In And Out“ ist ein Hipshaker mit Fifties-Girlgroup-Vibe, „Savoir Faire“ bringt einen Disco-Kracher mit Dittos schmetternden Rock-Vocals zusammen und „Go Baby Go“ ist eine Hommage an Suicide-Sänger Alan Vega. Und auf „Oh My God“ demonstriert die Sängerin den Unterschied zwischen Tina Turner und Bobbie Gentry.

Lorde

Nach ihrem Erfolgs-Debüt „Pure Heroine“ veröffentlichte Lorde nun am 16. Juni 2017 ihren zweiten Longplayer „Melodrama“. Darauf findet sich ein Konglomerat von Elektro- und Pop-Beats. Lorde selbst sagt, dass sie auf diesem Album „die Zeit seit ihrem Debüt verarbeitet“ hat. Unverkennbar bleibt dabei auch ihre Stimme.

Bereits Anfang März veröffentlichte sie mit ihrer Single Green Light den ersten Titel aus ihrem neuen Album, das von ihr selbst, Jack Antonoff (Fun, Taylor Swift, Zayn, Sia) und Frank Dukes (Weeknd, Rihanna, Future, Kendrick Lamar, Drake) produziert wurde. Bis dato wurde Green Light weltweit mehr als 125 Millionen Mal gestreamt und das Musikvideo mehr als 66 Millionen Mal angesehen.

George Ezra

Sein Überraschungs-Hit „Budapest“ und das anschließende Debütalbum „Wanted on Voyage“ machten George Ezra zu dem Shootingstar des Jahres 2014. Der Longplayer erreichte Platz eins der britischen Charts, wurde mit 4-fach-Platin ausgezeichnet und verkaufte sich weltweit mehr als drei Millionen Mal. Hierzulande überschritt „Wanted On Voyage“ mit 130.000 Alben die Goldgrenze, die Single „Budapest“ verkaufte sich fast eine halbe Million Mal und erreichte Platz drei der Offiziellen Deutschen Singles Charts sowie der Airplay Charts. Die Follow-Up-Single „Blame It On Me“ kletterte ebenfalls bis auf Position drei der Airplay-Charts und verkaufte sich über 180.000 Mal. Nun liegt mit „Don’t Matter Now“ die erste neue Single aus dem zweiten Album des 24-jährigen Briten vor.

Coldplay

Coldplay gibt ein Release-Date für die kommende EP „Kaleidoscope“ bekannt: am 14. Juli soll es veröffentlicht werden. Insgesamt enthält „Kaleidoscope“ fünf Songs, darunter auch die Single „Hypnotised“ und „Something Just Like This“. Jetzt erscheint mit „All I Think About Is You“ eine weitere Auskopplung.

Playlist erste Stunde (11 Uhr – 12 Uhr)

Major Lazer Lean On Warner Music
Lorde Green Light Surco Rec.
Lorde Sober Surco Rec.
Lorde Hard Feelings/Loveless Surco Rec.
Coldplay Midnight Warner Music
The Killers Human Island
The Killers Mr. Bright Side Surco Rec.
The Killers The Man Island
Beth Ditto Fire Sony Urban Music
Beth Ditto In And Out Sony Urban Music
Beth Ditto Fake Sugar Sony Urban Music
George Ezra Breakaway Columbia
George Ezra Don’t Matter Now Columbia
Passionfruit Drake Surco Rec.

Playlist zweite Stunde (12 Uhr – 13 Uhr)

Kings Of Leon Use Somebody RCA
Goldfrapp Anymore PIAS
Lorde Supercut Surco Rec.
Lorde The Louvre Surco Rec.
Lorde Perfect Places Surco Rec.
Coldplay God Put A Smile Upon Your Face Parlophone
Coldplay All I Can Think About Is You Warner Music
Marteria & Miss Platnum Lila Wolken Four Music
Rhys Lewis Waking Up Without You Decca
Beth Ditto Savoir Faire Sony Urban Music
Beth Ditto We Could Run Sony Urban Music
Lorde Liability Surco Rec.

Claudia Rentmeister, Infos & Cover: Sony Music, Surco Rec., Columbia & Warner Music

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150