VitaminB – 25. Juni

Neues Album "Evolve" von Imagine Dragons und neue Singles von Milow feat. Sebastian Yatar und Philipp Dittberner feat. Chima Ede.

Imagine Dragons; Interscope

Imagine Dragons (Bild: Interscope)

Auf ihrem dritten Album „Evolve“ klingen die GRAMMY-Gewinner um Frontmann Dan Reynolds nun nicht nur noch vielseitiger und optimistischer, denn auch emotional setzen sie noch mehr auf Offenheit und Tiefgang.

„Das vergangene Jahr war wohl das gesündeste in meinem ganzen Leben, und das hört man auch ganz klar in diesen neuen Songs“, berichtet der Sänger der aus Las Vegas stammenden Band, zu der auch Gitarrist Wayne Sermon, Bassist Ben McKee und Schlagzeuger Daniel Platzman gehören. „Sicher gibt es auch vereinzelt düstere, eher traurigere Passagen auf dem Album, aber andererseits sind da eben auch diese echt krass euphorischen Momente.“
Die Grundstimmung und die ganze Dynamik von „Evolve“ haben Imagine Dragons schon mit der im Vorfeld veröffentlichten Hit-Single „Believer“ angedeutet: Der Gesang verweist zusammen mit dem Beat klar in Richtung Hip-Hop – und die unmissverständliche Message lautet, dass man an seinen Krisen wächst, nur durch sie stärker wird. „Natürlich gab’s auch nicht so tolle Phasen in den letzten acht Jahren (seit der Gründung), aber letztlich waren es so gut wie immer genau diese Phasen, in denen wir uns weiterentwickelt haben“, so Sermon, der für diese Entwicklungsstufen das im Titel auftauchende Verb „to evolve“ benutzt. „Wir wollten dabei gar nicht unbedingt wachsen, aber irgendein Hindernis oder Problem hat jedes Mal dazu geführt, dass eine Tür aufging und wir uns weiterentwickeln mussten.“

Milow feat. Sebastian Yatra – „Summer Days“

Die besten Songs starten schnell und aus dem Nichts, sagt man – so auch Milow’s neue Single „Summer Days“, die den Hörer in der Hook durch eine nahezu elektrisierende Gitarre mitreißt und durch Reggaeton Elemente sowie tropische Rhythmen direkt auf eine Insel in die Sonne versetzt. Eine Sommer Hymne, die an einem Herbsttag in Los Angeles entstand und deren berauschende Live-Version sehr schnell zu einem Favoriten der Fans auf Milow’s erst kürzlicher Europa-Tour wurde. Milow er sich für „Summer Days“ die Unterstützung des 22-Jährigen Kolumbianischen Künstlers Sebastián Yatra, der als mehrfacher Platin-Gewinner einen, in typisch Spanischer Manier sprühenden, Verse hinzufügte.  In das derzeitige Durcheinander auf der Welt, bringt Milow mit „Summer Days“ unbestreitbar ein wenig von der so dringend benötigten, positiven Nostalgie…

Philipp Dittberner feat. Chima Ede – „Jede Nacht“

Die Musik von Philipp Dittberners  ist noch nicht ansatzweise aus dem Bewusstsein verschwunden, da liefert der junge Musiker aus Berlin bereits Nachschub. Der Sound passt zur sonnengefluteten Jahreszeit – aber auch zur Nacht, in der es kühler zugeht, nachdenklicher vielleicht! In Dittberners Musik steckt viel Lebenslust, Euphorie und Mut – aber auch Melancholie. Philipp Dittberner hat sich zudem einen Gast eingeladen: der sympathische Berliner Rapper Chima Ede macht das Stück mit seinem weichen, eingängigen Sprechgesang um eine Facette reicher. Die beiden Musiker ergänzen sich, Pop-Song und Rap werden eins.

Playlist erste Stunde (11 Uhr – 12 Uhr)

London Grammar Oh woman oh man Virgin
Imagine Dragons Believer Interscope
Imagine Dragons I don’t know why Interscope
imagine Dragons Walking the wire Interscope
Muse Dig down Warner Music
Milow feat. Sebastian Yatra Summer days Island
Coldplay All I can think about is you Warner Music
Faber Alles Gute Vertigo Berlin
Faber Nichts Vertigo Berlin
Cypress Hill What’s your number? Columbia
Marteria El Presidente Four Music
Martin Solveig feat. Alma All stars Virgin
Agnus & Julia Stone Big jet plane Play It Again Sam
Cro Unendlichkeit Chimperator
Triggerfinger Perfect match Island

Playlist erste Stunde (12 Uhr – 13 Uhr)

Burak Yeter feat. Danielle Sandoval Tuesday Warner Music
Foo Fighters Run RCA
Imagine Dragons Radioacitve Interscope
Imagine Dragons On top of the world Interscope
Imagine Dragons Whatever it takes Interscope
Imagine Dragons Mouth of the river Interscope
Woodkid Run boy run Island
Nick Murphy Your time Play It Again Sam
The XX I dare you Young Turks Rec.
Philipp Dittberner Wolke 4 Grönland Rec.
Philipp Dittberner feat. Chima Ede Jede Nacht Grönland Rec.
Arcade Fire Everything now Columbia
Imagine Dragons Start over Interscope
Casper Im Ascheregen Four Music

Rosy Pifas, Infos & Cover: Interscope; Island; Grönland

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150