VitaminB – 1. Oktober

Oscar And The Wolf mit neuem Album "Infinity" und Miley Cyrus mit "Younger Now".

Oscar and the Wolf; Miley Cyrus

Endlich: mit ihrem sechsten Longplayer „Younger Now“ beendet Miley Cyrus eine fast vierjährige Albumpause – ihre letzte offizielle Veröffentlichung war das US/UK-Nummer-Eins-Album „Bangerz“ im Juni 2013. „Younger Now“ enthält u.a. die im Mai erschienene US-Top-Ten-Single „Malibu“, das anlässlich des „Pride Month“ entstandene Stück „Inspired“ und die brandneue Single „Younger Now“, die in Zusammenarbeit mit Oren Yoel (Eliza Doolittle, Asher Roth etc.) entstanden war. Die Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin ist eine der prägendsten Figuren der zeitgenössischen Popkultur.

Neben ihrer erfolgreichen Arbeit in Musik und TV gründete Miley Cyrus auch die Nonprofit-Organisation The Happy Hippie Foundation, die junge Menschen dazu ermutigen soll, Ungerechtigkeiten zu bekämpfen. Seit der Gründung hat die Stiftung Tausenden von Obdachlosen und LGBTQ-Jugendlichen geholfen. 2015 wurde sie von amfAR für ihren Kampf gegen HIV/AIDS mit einem „Award of Inspiration” ausgezeichnet. Das Los Angeles LGBT Center ehrte sie mit dem „Vanguard Award”. Jüngst erhielt sie den Variety 2016 Power of Women-Award für ihre wohltätigen Aktivitäten.

Oscar And The Wolf

In den drei Jahren seit Veröffentlichung seines Debütalbums “Entity“, mit dem Oscar And The Wolf aka Max Colombie auf Platz 1 der belgischen Charts landeten, stieg Oscar And The Wolf zum Superstar auf, spielte Headlineshows vor 20.000 Zuschauern und weitere Arenashows in Amsterdam und Istanbul. Letztes Jahr trat er als Headliner neben Rihanna und LCD Soundystem beim Pukkelpop Festival auf. Für die neue Kollektion von Dries Van Noten lieferte er 2015 den Soundtrack auf der Pariser Fashion Week.

Nun veröffentlicht er sein neues Album „Infinity“. Bereits mit der ersten Single des Albums “Breathing“ setzte Oscar And The Wolf ein erstes Ausrufezeichen. Jetzt ist seine zweite Auskopplung „Runaway“ erschienen.

 

Playlist erste Stunde (11 Uhr – 12 Uhr)

Sia Move your body RCA
Oscar and the Wolf Breathing Play It Again Sam
Oscar and the Wolf Exotic Play It Again Sam
Oscar and the Wolf Toch down Play It Again Sam
Town Of Saints Stand up Pop Up Rec.
A-Ha Take on me We Love Music
Miley Cyrus Younger now RCA
Miley Cyrus Love someone RCA
Mumford & Sons Little lion man V2
Sigur Ros Hoppipolla EMI
Foo Fighters The sky is a neighborhood RCA
Absynthe Minded Beam Sony
Oasis Champagne supernova Skelter

Playlist erste Stunde (12 Uhr – 13 Uhr)

Nick Murphy Your time Play It Again Sam
Annenmaykantereit Barfuß am Klavier Vertigo Berlin
Jasper Steverlinck That’s not how dreams are made Sony Music Entertainment
Oscar and the Wolf So real Play It Again Sam
Oscar and the Wolf Runaway Play It Again Sam
Skee-Lo I wish Warner Spec.
Beck Up all night Capitol
Miley Cyrus Malibu RCA
Miley Cyrus She’s not him RCA
London Grammar Non believer Virgin
Oscar and the Wolf Queen Play It Again Sam
James Blake feat. Bon Iver I need a forest fire Polydor
Paji feat. Yves Paquet Sharks in the woods Kittball

Rosy Pifas: Infos & Cover: PIAS; RCA

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150