Album der Woche: „Hurts 2B Human“ von Pink

Pink mit ihrem achten Studioalbum "Hurts 2B Human". In der BRF1-Lifeline (15-18 Uhr).

Pink; RCA

Pink (Bild: RCA)

Mit der Vorabsingle „Walk Me Home“ landete sie jüngst einen weltweiten Top-Ten-Hit (u.a. in Großbritannien, Irland, Holland, Neuseeland, Schweiz, Australien), nun legt P!NK mit „Hurts 2B Human“ ihr achtes Studioalbum vor.

Es ist der Follow-Up zu ihrem weltweiten Nummer-Eins-Album „Beautiful Trauma“, das im Oktober 2017 erschien. Neben „Walk Me Home“, das mehr als 62 Millionen Streams weltweit verzeichnet und wochenlang in den Top Ten der US iTunes Charts rangierte, finden sich im Tracklisting auch die ebenfalls vorab veröffentlichten Songs „Hustle“, „Can We Pretend“ (feat. Cash Cash) und „Hurts 2B Human“ (feat. Khalid).

An der Entstehung der dreizehn Songs des Albums waren u.a. Dan Reynolds und Jorgen Odegard von Imagine Dragons, sowie die bewährten P!NK-Mitstreiter Max Martin, Shellback, Julia Michaels, Nate Ruess, Greg Kurstin und Billy Mann beteiligt. Erstmals arbeitete P!NK mit Teddy Geiger, Sasha Sloan, Beck und Sia. Als Featured Artist holte sie sich zudem Khalid, Chris Stapleton, Cash Cash und Wrabel ins Studio.

Infos & Cover: RCA

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150