Album der Woche: „So Far So Good“ von The Chainsmokers

Das Künstler- und Produzentenduo veröffentlicht ihr viertes Studioalbum. In der BRF1-Lifeline (15-18 Uhr).

The Chainsmokers . So Far So Good

The Chainsmokers . So Far So Good (Cover: SMI/ Columbia)

Das 13-Track-Album, das heute (13. Mai) über Disruptor Records/Columbia Records erscheint, ist die vierte Studio-LP des Duos und folgt auf die bereits veröffentlichten Singles „High“, „iPad“ und „Riptide“. Es folgt auch auf die 2019 erscheinende LP des Duos, „World War Joy“.

Doch wie Drew Taggart und Alex Pall von The Chainsmokers kürzlich gegenüber Billboard erklärten, entstand dieses neue Projekt unter ganz anderen Umständen als ein Großteil ihrer bisherigen Arbeit. Während das Duo oft Alben auf der Straße produzierte und zwischen den Tourstopps einen Track nach dem anderen veröffentlichte, kündigten sie Ende 2019 eine längere Auszeit an, um sich ganz auf die Musik zu konzentrieren.

YouTube

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Dieser kreative Inkubator begann mit einer zweiwöchigen Reise nach Hawaii im Januar 2020. Dort brachten die Jungs eine Gruppe von Songwriter-Freunden in ein gemietetes Haus und begannen mit der Arbeit an einigen der Ideen, die zu So Far So Good werden sollten. Die Arbeit an dem Album wurde während Schreib-Retreats in Joshua Tree, Kalifornien, New York und London fortgesetzt, wobei die Jungs die Texte und Produktionselemente mehr als hundert Mal zusammensetzten und dann wieder auseinandernahmen, so dass sie schließlich zwei Jahre brauchten, um die LP zu erstellen.

SMI/ Columbia