Album der Woche: „5SOS5“ von 5 Seconds of Summer

Die mehrfach mit Platin ausgezeichnete Pop-Rock-Band veröffentlicht ihr neues, mit Hochspannung erwartetes fünftes Studioalbum. In der BRF1-Lifeline (15-18 Uhr).

5 Seconds of Summer - 5Sos5

5 Seconds of Summer - 5Sos5 (Cover: BMG RIGHTS MANAGEMENT)

Mit der Veröffentlichung ihres neuen Longplayers erklimmt die Band musikalisch die nächste Stufe, spiegelt doch das insgesamt 19-Tracks umfassende Album den Facettenreichtum und die stete Weiterentwicklung im Laufe ihrer zehnjährigen Karriere wider. Dabei unterstreicht „5SOS5“ den für die Band typischen dynamischen Pop-Punk-Sound, der mit nachdenklichen und sehr persönlichen Texten daherkommt. Der Großteil des neuen Albums wurde von der Band selbst geschrieben und Michael Clifford produziert.

„5SOS5“ beinhaltet unter anderem auch die brandneue Single „Bad Omens“ sowie die bereits veröffentlichten Tracks „Blender“, „Take My Hand“ und „Me, Myself & I“, die den Fans einen ersten musikalischen Vorgeschmack auf das Album gaben und große Aufmerksamkeit auf sich zogen. Aufgenommen in die Liste der Herbstalben, die am meisten erwartet werden, schreibt das Magazin Vulture: „Die ersten Singles ‚Complete Mess‘ und ‚Me Myself & I‘ versprechen mehr vom charakteristischen Power-Pop-Sound der Band, während sie gleichzeitig ein wenig Synth-Pop-Flair hinzufügen.

Auch der Smash-Hit „Complete Mess“, eine hymnische Single, die in der ersten Woche auf Platz 2 der Top-40-Radiosender mit über 100 Sendern landete, befindet sich natürlich auf „5SOS5“. Über die von den Kritikern hochgelobte Single schrieb der Rolling Stone (Australien): „Das kommende Werk zeigt den weiterentwickelten Sound der Band, das eine Balance zwischen einem ausladenden Vibe und der Sensibilität für zeitgemäßem Pop schafft … durchdachte Kompositionen und ein reiferer Sound zeigen eine neue Version von 5 Seconds of Summer, die jedoch nach wie vor nah an dem dran ist, was sie ursprünglich zu Ikonen gemacht hat.“

Anlässlich der Veröffentlichung von „5SOS5“ veranstalteten 5 Seconds of Summer gestern Abend exklusiv den globalen Livestream „The Feeling of Falling Upwards“ aus der weltberühmten Royal Albert Hall in London. Begleitet von einem Orchester sowie einem Chor spielte die Band eine Reihe von neu interpretierten Versionen von Songs aus ihrem elfjährigen Katalog sowie brandneue Songs aus dem neuen Album – so beispielsweise die brandneue Single „Bad Omens“.

„5SOS5“ ist das erste Album der Band, das unabhängig über BMG veröffentlicht wird. Die Deluxe-CD und die digitale Version des Albums enthalten 19 Tracks, die auch als Kassette und Vinyl erhältlich sind.

BMG Rights Management