Ich trink Ouzo, was trinkst du so?

Eine Halbgriechin erzählt von ihrer großen, lauten und herzlichen griechischen Familie. (Bastei Lübbe Verlag)

Ich trink Ouzo, was trinkst du so?

Ich trink Ouzo, was trinkst du so?

Pittoreske Inselarchitektur, türkisblaues Meer und herzliche Restaurantbesitzer, die Ouzo ausgeben – das ist das Griechenland der Touristen. Stella Bettermanns Griechenland sieht anders aus.

Die Halbgriechin erzählt von ihrer großen, lauten und herzlichen griechischen Familie und beschreibt ihren Alltag. Sie nimmt den Hörer mit in ein Land, in dem Tag und Nacht Mopedhupen erklingen und der Gemüsehändler seine Waren mit Lautsprechern vom Lastwagen aus anpreist.

Das Buch

Da haben Sie den griechischen Salat! „Kiiiiender, Äääähsen!“ schallte es weit nach der Mittagszeit durch die Münchener Wohnsiedlung. Und bis heute weigert sich die griechische Mutter, die schicken Pumps bei der deutschen Verwandtschaft gegen Gästepantoffeln zu tauschen.

Um so lauter ist der Jubel in der Heimat, wenn die Koffer mit Geschenken von „Seh un Aaah“ (C&A) ausgepackt werden und die Ferien in Piräus bei Oma Yiayia beginnen.

Stella Bettermanns hinreißende Jugenderinnerungen machen Lust auf Zaziki, Souvlaki und Sirtaki-Tanzen! (Für Sie)

Gewinnspiel

Wie heißt der typisch griechische Anis-Schnaps?
Lösung: Ouzo
Gewinnerin: Gaby Neuens aus Deidenberg

Buchdetails

Ich trink Ouzo, was trinkst du so? Meine griechische Familie und ich
Stella Bettermann
Bastei Lübbe
Taschenbuch, 205 Seiten
Ersterscheinung: 24.04.2010
ISBN: 978-3-404-61666-4

Cover: Bastei Lübbe

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150