Das Gold der Maori

Mit ihrer ersten Neuseeland-Trilogie hat Sarah Lark die Bestsellerlisten gestürmt. Eine grandiose Geschichte vor atemberaubender Kulisse.

Das Gold der Maori (Lübbe Verlag)

Kathleen und Michael wollen Irland verlassen. Das heimlich verlobte Paar schmiedet Pläne von einem besseren Leben in der neuen Welt. Aber all ihre Träume finden ein jähes Ende: Michael wird als Rebell-Dieb verurteilt und nach Australien verbannt. Als ihr Vater erfährt, dass sie ein Kind erwartet, verheiratet er sie gegen ihren Willen mit einem Viehhändler, um mit ihm nach Neuseeland auswandern.

Michael gelingt schließlich mit Hilfe der einfallsreichen Lizzie die Flucht aus der Strafkolonie, und das Schicksal verschlägt die beiden ebenfalls nach Neuseeland. Seine große Liebe Kathleen kann er allerdings nicht vergessen.

Mitreißend, gefühlvoll, voller unerwarteter Schicksalswendungen: eine einzigartige Familiensaga. Das erste Buch einer Trilogie.

Die Autorin

Sarah Lark wurde 1958 in Bochum geboren. Sie studierte Geschichte und Literaturwissenschaft. Anschließend arbeitete sie lange Jahre als Reiseleiterin und entdeckte schon früh ihre Liebe für Neuseeland, von deren magischen Landschaften sie schon immer magisch angezogen wurde.

Sie lebt in Spanien und arbeitet zurzeit an weiteren Neuseelandromanen. Zudem schreibt sie weitere historische Romane unter dem Pseudonym Ricarda Jordan.