Fit & Gesund: Darmkrebs-Früherkennung

Der Darm ist ein wichtiges Organ. Er befindet sich im Unterbauch und sieht aus wie ein zusammengepresster Schlauch.

Der Darm befördert die nicht verwertbaren Speisereste zum Darmausgang und scheidet sie aus. Leider ist der Darm auch anfällig für Krankheiten. Neben Prostata- und Lungenkrebs bei Männern und Brustkrebs bei Frauen ist Darmkrebs die häufigste Krebserkrankung.

Die Deutschsprachige und die Wallonische Gemeinschaft haben daher im März dieses Jahres eine Kampagne zur Früherkennung von Darmkrebs gestartet. Darin werden alle 50- bis 74-jährigen Frauen und Männer aufgefordert, im Laufe der nächsten zwei Jahre zum Hausarzt zu gehen und sich dort einen Früherkennungstest zu besorgen.

Er ist einfach zu verstehen und kann zu Hause leicht selbst durchgeführt werden. Nur bei 2 bis 3% fällt der Test positiv aus. In diesem Fall wird bei den Betroffenen vorsorglich eine Darmspiegelung vorgenommen. Frühzeitig entdeckte Polypen können dabei gleich entfernt werden, bevor sie sich zu einem bösartigen Karzinom entwickeln können.

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150