Kompass: Mädchentag 2011

Das lange Warten hat sich gelohnt: Der große Mädchentag 2011 kommt mit schnellen Schritten! Auch in diesem Jahr gibt es mehr als 20 Workshops im Angebot. Wann und Wo? Am 1. Oktober von 10-16 Uhr im Cesar Franck Athenäum in Kelmis.

Girls Day

Girls Day

Initiator dieses Angebots ist die Arbeitsgruppe Mädchen, die sich aus Vertreterinnen der verschiedenen Jugendtreffs und Streetwork, dem Infotreff, Jugend und Gesundheit, der KLJ und die Frauenliga zusammensetzt.

Was wird angeboten?

Beim Mädchentag werden verschiedene Ateliers angeboten, unter anderem mehrere Massagekurse, in denen die Mädchen lernen können, sich zu entspannen, und auch einige professionelle Griffe von einer Masseurin gezeigt bekommen. Für ein besseres Körperbewusstsein sorgen die Zumba-, Pilates- und Tanz-Workshops. Auch die Kreativität wird beim Nähkorieren und beim Künstlerworkshop gefördert.

Dazu gibt es auch einige untypische Workshops wie „Tines Werkstatt“, in der die Mädels alles über Akku-Bohrer & Co. und ihre korrekte Handhabung lernen. Die lebende Bibliothek ist mit ihren „Außergewöhnlichen Frauen“ auch in diesem Jahr wieder dabei. Zudem gibt es auch noch zahlreiche Infostände, die in unserer Markthalle vertreten sind, sowie kleinere Angebote zu den Themen Ausbildungs-/ und Studienberufe, Schutz der Privatsphäre auf Facebook und vieles mehr.

Wie kann man sich anmelden?

Die Anmeldung läuft in diesem Jahr online. Die Mädels können sich vom 16. bis 23. Sep auf jugendinfo.be registrieren und sich für zwei geschlossene Workshops anmelden und erhalten eine erste Mail mit der Zahlungsaufforderung. Der Beitrag beträgt 5 Euro bei Online-Anmeldung oder 7 Euro Tageskasse.

Mädels aus dem Süden der DG können einen Platz im Bus reservieren. Dieser startet um 8:15 Uhr in Grüfflingen und fährt über St. Vith, Amel, Büllingen und Bütgenbach nach Kelmis.

Text: Claudia Vomberg, Infotreff - Bild: Nicolas Maeterlinck (belga)

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150