EUROjuka Schülerkarte

Die EUROjuka Schülerkarte ist kostenlos. Die Vorteile: Zugriff auf eine Reihe objektiver Informationen, Rabatte in Geschäften und Einrichtungen der DG und eine Reisebeistands-Versicherung. Die Karte ist somit ein guter Begleiter und sollte von allen, die jetzt ins erste Jahr kommen, beantragt werden.

EUROjuka: Vorteile für Schüler der Sekundarschulen der DG

EUROjuka: Vorteile für Schüler der Sekundarschulen der DG

Die EUROjuka Schülerkarte bietet Jugendlichen der DG europaweit Vorteile und Rabatte, als Beitrag zur Mobilität von Jugendlichen eine Reisebeistandsversicherung und viele nützliche Informationen, die vom Jugendbüro in enger Zusammenarbeit mit den Jugendinfozentren zusammengetragen werden.

Schüler, die bereits im letzten Jahr eine EUROjuka hatten, bekommen diese automatisch, wenn sie das Abi noch nicht in der Tasche haben und noch auf einer Sekundarschule sind. Alle die ins erste Jahr kommen, haben Anrecht auf eine EUROjuka und sollten diese über die Erzieher oder das Sekretariat ihrer Schule beantragen.

Die Jugendlichen werden über die EUROjuka Webseite, das ein Mal im Monat erscheinenden Newsletter, das Facebookprofil und das EUROjuka Magazin informiert. In Zusammenarbeit mit den Infozentren werden Themen aus allen Lebensbereichen bearbeitet.

Auf Reisen ist der Jugendliche mit der Reisebeistandsversicherung der Europ Assistance zusätzlich abgesichert. Dies ersetzt zwar nicht die Auslandskrankenversicherung, kann aber in einigen Fällen ganz nützlich sein. Jedem Schüler, der eine EUROjuka Schülerkarte bestellt hat, werden die Versicherungsdokumente auch zugestellt.

Zu erwähnen sind dann noch die Rabatte, die die Jugendlichen in Geschäften der DG, aber auch zum Beispiel in der Wallonie oder Flandern erhalten. Das Taschengeld kann so geschont werden und die Geschäftsleute in der DG bieten einen zusätzlichen Service.

Wer die Schule abgeschlossen hat und nicht auf die Vorteile der EUROjuka verzichten möchte, der kann eine EUROjuka auch kostenpflichtig bestellen – bis zum 30. Geburtstag.

Thomas Leigsnering - Jugendbüro

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150