Sophie Kinsella: Muss es denn gleich für immer sein?

Wie hält man eine Ehe spannend, die laut Statistik 78 Jahre dauern wird? Ein herzerwärmender und umwerfend komischer Roman. Der BRF-Buchtipp am 26. November.

Sophie Kinsella: Muss es denn gleich für immer sein?

Cover: Goldmann Verlag

Mit ihren Schnäppchenjägerin-Romanen „Shopaholic“ erreicht die britische Autorin Sophie Kinsella ein Millionenpublikum, die Verfilmung wurde zum internationalen Kinohit. Aber auch mit ihren übrigen Romanen steht sie regelmäßig auf den Bestsellerlisten. So auch der aktuelle Roman „Muss es denn gleich für immer sein?“.

Sylvie und Dan sind seit zehn Jahren zusammen. Sie führen eine glückliche, aber klischeehafte Ehe, sind Eltern eines bezaubernden Zwillingspaars, wohnen in ihrem Traumhaus und wissen stets, was der andere denkt. Beim jährlichen Check-up-Termin prognostiziert ihr Hausarzt außerdem hocherfreut: Beide sind so kerngesund, dass sie sich bestimmt noch auf – statistisch gesehen – 68 gemeinsame Jahre freuen können. Erfreulich? Wer konnte denn ahnen, dass mit „bis dass der Tod uns scheidet“ noch weitere sieben Jahrzehnte gemeint sind?

Sylvie und Dan packt die blanke Panik. Wie zum Kuckuck sollen sie diese Ewigkeit überstehen, ohne einander zu langweilen? Ein Plan muss her, damit die Beziehung spannend bleibt und überdauert: Sylvie und Dan wollen einander immer wieder überraschen. Doch das ist leichter gesagt als getan und geht außerdem auch noch gehörig schief. Es kommen Geheimnisse ans Licht, die ihre Ehe in ihren Grundfesten erschüttert. Und plötzlich müssen sie sich fragen, ob sie sich wirklich so gut kennen, wie sie immer dachten…

Pressestimmen

„Sophia Kinsella serviert einen hervorragenden, herzerwärmenden und umwerfend komischen Roman.“ Harzer Wochenspiegel

„Eine Kinsella, wie man sie kennt und liebt.“ Weser Report

„Sophie Kinsellas Bücher machen einfach glücklich.“ Bestseller-Autorin Jojo Moyes

Autorin

Sophie Kinsella (Bild: privat)

Sophie Kinsella (Bild: privat)

Sophie Kinsella, geboren 1969 als Madeleine Wickham, ist ehemalige Wirtschaftsjournalistin. Ihre Schnäppchenjägerin-Romane werden von einem Millionenpublikum verschlungen und 2009 erfolgreich verfilmt.

Sophie Kinsella eroberte die Bestsellerlisten aber auch mit Romanen wie „Göttin in Gummistiefeln“ oder „Frag nicht nach Sonnenschein“. Sie lebt mit ihrer Familie in London. Mehr Informationen zur Autorin und zu ihren Romanen auf ihrer deutschen Homepage.

Gewinnspiel

BRF1.be verlost zwei Bücher.

Frage: Es war Liebe auf den wievielten Blick?
Antwort: auf den fünften Blick.

Die Gewinner sind Monika aus Eupen und Kadire aus Eupen.

Buchdetails

Sophie Kinsella: Muss es denn gleich für immer sein?
Originaltitel: Surprise me
aus dem Englischen von Jörn Ingwersen
480 Seiten – 9,99 Euro
ISBN 978-3-442-48776-9
erschienen im Goldmann Verlag

Alle Bücher unseres BRF1-Buchtipps sind bei Logos und Thiemann erhältlich.
Buchtipp-Redakteurin: Biggi Müller

Biggi Müller

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150