Dov Alfon: Unit 8200

Der Roman über die legendäre israelische Geheimdienst-Einheit 8200 ist nicht nur ein Blick hinter die Kulissen, sondern ein spannender Agententhriller. Der BRF-Buchtipp am 18. März.

Dov Alfon: Unit 8200

Buchcover: Rowohlt Verlag

Die Unit 8.200 „Einheit acht zweihundert“ ist ein Teil des israelischen Geheimdienst und beschäftigt sich mit Cybersicherheit und digitaler Spionage. Gegründet wurde sie 1952 und gilt als einer der geheimsten Geheimdienste der Welt. Der israelische Autor und Journalist Dov Alfon war lange Jahre selbst Geheimdienstoffizier der legendären Einheit und hat sie zum Mittelpunkt seines Thriller-Debüts gemacht. In Israel stand „Unit 8200“ monatelang an der Spitze der Bestsellerliste und war 2016 das meistverkaufte Buch des Jahres. Jetzt ist es auf Deutsch erschienen.

Yaniv Maidan reist gemeinsam mit Kollegen als einer von 200 Israelis zur Cebit nach Paris. Am Flughafen Charles de Gaulle folgt er einer Frau in einem roten Kostüm, die ihm ein Namensschild entgegenstreckt. Danach ist Yaniv verschwunden. Er wurde in einen Lift gelockt und ermordet. Der Mann war ein einfacher Bürger – eine Verwechslung? Schnell bahnt sich eine diplomatische Krise an. Hauptmann Abadi, der neue Chef der Unit 8200 war Zeuge der Entführung. Abadis Gegner daheim glauben nicht an einen Zufall, der französische Kommissar auch nicht. Den Behörden in Israel kommt die Story aber gerade recht, um einen politischen Skandal aus den Nachrichten zu verdrängen. Dabei ist ohnehin alles anders, als es scheint. Welchen Grund haben Auftragsmörder aus China, Israelis zu töten, und warum blockieren die israelischen Dienste Abadis Ermittlungen? Selbst seine hitzköpfige Stellvertreterin misstraut ihm zunächst. Doch als sie in Israel nur vor verschlossenen Türen steht, nimmt sie mit Abadi den Kampf gegen einen schwer fassbaren Gegner auf.

Pressestimmen

„Alfon weiß sehr genau, wie die israelischen Geheimdienste arbeiten. Und das erhöht noch das Lesevergnügen. Ein Spitzenbuch.“ Jerusalem Post

„Ein großartiger Erfolg. Dieser Thriller fängt den Zeitgeist mit enormer Kraft ein. So spannend wie unterhaltsam, man kann einfach nicht aufhören mit dem Lesen.“ Radio Tel-Aviv

Autor

Dov Alfon

Autorenbild: Géraldine Aresteanu

Dov Alfon, geboren 1961 im tunesischen Sousse, aufgewachsen in Paris und Aschdod (Israel), war Geheimdienstoffizier bei der legendären Unit 8.200. Danach machte er Karriere in den Medien, unter anderem als Chefredakteur der wichtigsten Tageszeitung Haaretz und als Cheflektor des führenden israelischen Verlags Kinneret.

„Unit 8200“ ist sein erster Roman und stand in Israel 22 Wochen weit oben auf der Bestsellerliste. Es war das meistverkaufte Buch des Jahres. Film- und TV-Rechte sind bereits vergeben – an die Produzenten, die das israelische Vorbild für „Homeland“ realisiert haben.

Gewinnspiel

brf1.be verlost zwei Bücher:
Frage: Welche Flugnummer hat der EL AL Flug?
Lösung: Flugnummer 319

Die Gewinner sind Manfred aus Eupen und Marianne aus Büllingen.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Mit Ihrer Teilnahme am Gewinnspiel erklären Sie sich mit den BRF-Datenschutzbestimmungen einverstanden. Der BRF veröffentlicht den Vornamen und Wohnort des Gewinners/der Gewinner. Wenn Sie als Teilnehmer damit nicht einverstanden sind, teilen Sie uns dies bitte unter Nennung des Gewinnspiels per Mail an datenschutz@brf.be mit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Buchdetails

Dov Alfon: Unit 8200
Originaltitel: A Long Night in Paris
aus dem Englischen von Gottfried Röckelein
480 Seiten – 16,00 €
ISBN 978-3-499-27570-8
neu erschienen im Rowohlt Verlag

Alle Bücher unseres BRF1-Buchtipps sind bei Logos und Thiemann erhältlich.
Buchtipp-Redakteurin: Biggi Müller

Biggi Müller

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150