Isabel Allende: Dieser weite Weg

Mit "Dieser weite Weg" knüpft Isabel Allende an den fulminanten Erfolg ihres Debüts "Das Geisterhaus" an. Wie weit ist der Weg, den wir gehen müssen, um im Leben anzukommen? Der BRF-Buchtipp am 9. September.

Isabel Allende: Dieser weite Weg (Cover: Suhrkamp Verlag)

Cover: Suhrkamp Verlag

Die Romane der chilenischen Bestseller-Autorin Isabel Allende wurden über 50 Millionen Mal verkauft. Ihr erfolgreichstes Buch – ihr Erstlingswerk „Das Geisterhaus“ – wurde mit Meryl Streep, Jeremy Irons und Antonio Banderas in den Hauptrollen verfilmt. Zwei wichtige Themen beherrschen die Arbeit der inzwischen 77-Jährigen: Sie vermittelt auf eindrucksvolle Art Kultur, Geschichte und Leid ihrer Heimat, wobei auch ihre eigene Biografie immer wieder eine große Rolle spielt. Außerdem setzt sie sich in ihrer journalistischen Arbeit mit dem Thema Frauenrecht und Gleichberechtigung der Geschlechter auseinander. Jetzt ist ihr neuester Roman erschienen. Der Titel: Dieser weite Weg.

Der junge, idealistische Katalane Víctor Dalmau beginnt gerade als Arzt zu praktizieren, da bricht der Bürgerkrieg aus. Seine Familie beschließt, das belagerte Barcelona zu verlassen, aber der Marsch über die Pyrenäen endet in einem Desaster. Unterdessen stirbt Víctors geliebter Bruder an der Front, und Víctor bringt es nicht über sich, seiner hochschwangeren Schwägerin Roser, einer angehenden Pianistin aus armen Verhältnissen, die ganze Wahrheit zu sagen.

Und auch in Frankreich ist kein Bleiben, deshalb organisiert Víctor für Roser und sich in letzter Minute eine Überfahrt nach Südamerika. Im chilenischen Exil wird aus ihrer Verbundenheit nach und nach Liebe. Rosers harte Arbeit zahlt sich jedenfalls aus, sie wird weithin gefeiert für ihr Klavierspiel. Für sie und Víctor scheint ein spätes gemeinsames Glück greifbar nahe – bis plötzlich eine weitere politische Katastrophe ihre Pläne zu vereiteln droht. Denn sie müssen wieder fliehen. Diesmal aus Chile.

Isabel Allende erzählt in „Dieser weite Weg“ die bewegende Geschichte einer schwangeren Pianistin und eines jungen Arztes, die unversehens in die turbulenten Zeitläufe des vergangenen Jahrhunderts geraten, nach einer wahren Geschichte.

Stimmen zum Buch

„Isabel Allende ist eine einzigartige, eine atemberaubende Erzählerin mit einem beneidenswerten Talent für raffinierte Geschichten.“ The Boston Sunday Globe

„Ein Muss für alle Geisterhaus-Fans.“ Brigitte 17/2019

„Isabell Allende, die Grande Dame der lateinamerikanischen Literatur, legt mit ‚Dieser weite Weg‘ eine pralle Geschichte über Liebe, Verluste, Ideale und schicksalhafte Entscheidungen vor, in die man eintauchen kann wie in ein altes Familienalbum.“ Focus

„Isabel Allende hat zu alter Form zurückgefunden. … In ihrem neuen Roman ‚Dieser weite Weg‘ vereint sie wieder sämtliche Qualitäten, die man aus ihrem Erstling ‚Das Geisterhaus‘ kennt.“ SWR

„Es ist einer ihrer besten Romane seit Langem, ein stoff-, geschichts- und geschichtenpralles Lesefutter, in dem sie historische Ereignisse auf zwei Kontinenten an ihren erzählerischen Faden knüpft und alles zu einem Panoramabild verwebt.“ Mannheimer Morgen

Autorin

Isabel Allende (Bild: Lori Barra/Suhrkamp Verlag)

Isabel Allende (Bild: Lori Barra/Suhrkamp Verlag)

Isabel Allende, geboren 1942 in Lima, ist eine der weltweit beliebtesten Autorinnen. Ihre Bücher haben sich millionenfach verkauft und sind in mehr als 40 Sprachen übersetzt worden. 2018 wurde sie – und damit erstmals jemand aus der spanischsprachigen Welt – für ihr Lebenswerk mit der National Book Award Medal for Distinguished Contribution to American Letters ausgezeichnet.

Gewinnspiel

BRF1.be verlost zwei Bücher.

Frage: Wie hieß der US-Präsident zu jener Zeit?
Antwort: Franklin D. Roosevelt

Die Gewinner sind Melanie aus Emmels und Axel aus Aachen.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Mit Ihrer Teilnahme am Gewinnspiel erklären Sie sich mit den BRF-Datenschutzbestimmungen einverstanden. Der BRF veröffentlicht den Vornamen und Wohnort des Gewinners/der Gewinner. Wenn Sie als Teilnehmer damit nicht einverstanden sind, teilen Sie uns dies bitte unter Nennung des Gewinnspiels per Mail an datenschutz@brf.be mit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Buchdetails

Isabel Allende: Dieser weite Weg
Originaltitel: Largo pétalo de mar
aus dem Spanischen von Svenja Becker
381 Seiten
978-3-518-42880-1
Neu erschienen im Suhrkamp Verlag
Hörbuch CD (gekürzt), 8 CDs, Laufzeit: 9h 37 min
gelesen von Wiebke Puls
ISBN: 978-3-8445-3592-1
je 24,00 Euro

Alle Bücher unseres BRF1-Buchtipps sind bei Logos und Thiemann erhältlich.
Buchtipp-Redakteurin: Biggi Müller

Biggi Müller

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150