Ulrike Herwig: Schiefer die Socken nie hingen

Julia ist verzweifelt. Keine ihrer Töchter kann zu Weihnachten kommen. Da macht sich Julia mit Mann, Schwiegermutter und Weihnachtsgans auf zu einem Trip rund um die halbe Welt. Der BRF-Buchtipp am 23. Dezember.

Ulrike Herwig: Schiefer die Socken nie hingen (dtv)

Ulrike Herwig: Schiefer die Socken nie hingen (dtv)

Die Autorin Ulrike Herwig ist in der ganzen Welt zu Hause. Geboren in Jena hat sie später fast zehn Jahre in London gelebt, bevor sie mit ihrer Familie nach Seattle zog. Die Familie in ihrem Weihnachtsroman „Schiefer die Socken nie hingen“ schickt sie auch rund um die halbe Welt.

So haben sich die Bachmanns das Weihnachtsfest nicht vorgestellt! Keine ihrer drei erwachsenen Töchter, die über den Erdball verteilt leben, kann in diesem Jahr die Eltern in Deutschland besuchen kommen. Weihnachten alleine zu Hause? Julia Bachmann könnte heulen.

Doch dann kommt alles anders als gedacht: Das Ehepaar Bachmann bricht einen Tag vor Weihnachten von Weimar aus zu einer abenteuerlichen Weihnachtsreise auf. Gemeinsam mit der 80-jährigen Schwiegermutter Elisabeth und mit der (noch rohen) Weihnachtsgans im Gepäck besuchen sie ihre Töchter in Berlin, London und den USA, um gleich dreimal in Folge das Fest der Feste zu feiern.

Heiligabend XXL! Turbulenzen sind vorprogrammiert.

Autorin

Autorin Ulrike Herwig (Bild: Mary Grace Long)

Autorin Ulrike Herwig (Bild: Mary Grace Long)

Ulrike Herwig wurde 1968 geboren und wuchs in Jena auf. Sie studierte Englisch und Deutsch und lebte fast zehn Jahre lang in London. 2001 zog sie mit ihrer Familie nach Seattle, USA, wo sie auch heute noch wohnt. Seit vielen Jahren schreibt sie unter verschiedenen Pseudonymen für Kinder und Erwachsene.

Buchdetails

Ulrike Herwig: Schiefer die Socken nie hingen
304 Seiten, 14 Euro
ISBN 978-3-423-28288-0
Neu erschienen im DTV-Verlag

Alle Bücher unseres BRF1-Buchtipps sind bei Logos und Thiemann erhältlich.
Buchtipp-Redakteurin: Biggi Müller

Biggi Müller

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150