Marlene Averbeck: Das Lichtenstein – Modehaus der Träume

Berlin in den goldenen 1920er Jahren: Willkommen im Warenhaus "Das Lichtenstein" im Herzen Berlins. In diesem vielfältigen Mikrokosmos, in dem unterschiedlichste Menschen und Schicksale aufeinandertreffen, bleibt kaum ein Wunsch offen! Der BRF-Buchtipp am 21. September.

Die Schriftstellerin Marlene Averbeck hat sich bereits unter dem Pseudonym Liv Winterberg einen Namen mit historischen Romanen gemacht. Jetzt hat die Bestsellerautorin zum ersten Mal einen Roman unter ihrem richtigen Namen veröffentlicht. Dem Genre bleibt sie treu und entführt uns in die deutsche Hauptstadt Berlin Anfang des 20. Jahrhunderts.

1913 im Herzen Berlins: Hier lässt „Das Lichtenstein“ kaum einen Wunsch offen und bietet seinen Kunden ein breites Sortiment – vor allem aber Damenkleidung mit besonderem Chic. Das Warenhaus ist ein vielfältiger Mikrokosmos, in dem unterschiedlichste Menschen und Schicksale aufeinandertreffen. Das Ladenmädchen Hedi taucht fasziniert in die Welt der Mode ein, während die Näherin Thea nur Augen für Ludwig hat. Er, der jüngere Sohn des Hauses, will mit aller Macht den Status Quo wahren. Lieber Kleidung von der Stange, als Innovationen. Sein Bruder Jacob wiederum hat ehrgeizige Pläne für die Zukunft des „Lichtenstein“: Er will die Pariser Mode nach Berlin holen. Gegen alle Widerstände beginnt er, seine Ideen umzusetzen. Dann beginnt der Weltkrieg. Es stehen wichtige Entscheidungen an. Während die männlichen Angestellten zum Heer verpflichtet werden, müssen ihre Arbeitsplätze durch Frauen ersetzt werden, wie beispielsweise Designer und Hausmeister. Doch dann geht das „Lichtenstein“ in Flammen auf – und damit die Existenz der Angestellten wie auch der Inhaber.

„Das Lichtenstein – Modehaus der Träume“ von Marlene Averbeck ist der Auftakt zu einer Trilogie über die Zeit, als in Berlin Modegeschichte geschrieben wurde. Der zweite Teil soll im Herbst 2021, der dritte Teil im Herbst 2022 erscheinen.

Auf einer eigens eingerichteten Homepage zur Trilogie gibt es viele Hintergründe und weitere Einzelheiten.

Autorin

Marlene Averbeck studierte Germanistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft. Sie arbeitet als freie Autorin und Rechercheurin für Film und Fernsehen und lebt mit ihrer Familie in Berlin. Unter ihrem Pseudonym Liv Winterberg hat sie bereits einige historische Romane geschrieben.

Ihr Debütroman „Vom anderen Ende der Welt“ wurde direkt zum Bestseller.

Autorenbild: Susanne Schleyer/autorenfotos.de

Autorenbild: Susanne Schleyer/autorenfotos.de

Gewinnspiel

BRF1.be verlost zwei Bücher.

Gewinnfrage: Wie wird die Schaufensterfigur genannt?
Antwort: Die schöne Frieda

Die Gewinner sind Mona aus Schönberg und Nadine aus Rodt.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzbestimmungen. Mit Ihrer Teilnahme am Gewinnspiel erklären Sie sich mit den BRF-Datenschutzbestimmungen einverstanden. Der BRF veröffentlicht den Vornamen und Wohnort des Gewinners/der Gewinner. Wenn Sie als Teilnehmer damit nicht einverstanden sind, teilen Sie uns dies bitte unter Nennung des Gewinnspiels per Mail an datenschutz@brf.be mit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Buchdetails

Marlene Averbeck: Das Lichtenstein – Modehaus der Träume
480 Seiten – 15,90 Euro
ISBN 978-3-423-26269-9
neu erschienen im dtv Verlag

Alle Bücher unserer Buchtipps sind bei Logos und Thiemann erhältlich.
Buchtipp-Redakteurin: Biggi Müller

Biggi Müller