Sebastian Fitzek/Micky Beisenherz: Schreib oder Stirb

Fitzek meets Beisenherz: Zwischen hartem Thrill und cooler Komik enthält dieses Buch neben einer extrem spannenden Handlung auch Spuren von Humor. Der neue Bestseller für alle, die Sebastian Fitzek gern auf neuen Wegen begleiten! Der BRF-Buchtipp am 2. Mai.

Der Buchtipp auf BRF1

"Schreib oder Stirb" von Sebastian Fitzek und Micky Beisenherz (Cover: Droemer Verlag)

„Wir wollten etwas schreiben, was es so noch nie gab: eine Geschichte, über die man auf der einen Seite herzhaft lachen kann – und beim Umblättern bleibt einem genau dieses Lachen vor Spannung im Halse stecken!“ Das sagen Sebastian Fitzek und Micky Beisenherz zu ihrem ersten gemeinsamen Buch. Thriller-Bestsellerautor trifft Gagschreiber. Eine gelungene Mischung? Ja! Auch, wenn eingefleischte Fitzek-Fans sich auf Neues einlassen müssen.

Carl Vorlau ist ein mysteriöser Patient in einer psychiatrischen Privatklinik. Er behauptet, vor Monaten die siebenjährige Pia entführt und an einen geheimen Ort verschleppt zu haben. Über seine Tat will Vorlau nur mit einem einzigen Menschen reden – dem ebenso humorvollen wie unkonventionell arbeitenden Literaturagenten David Dolla, dem Vorlau ein diabolisches Angebot macht: Der Agent soll ihm einen Verlagsvorschuss von einer Million Euro verschaffen, für einen Thriller mit dem Titel „Ich töte was, was du nicht siehst“. Ein Geständnis in Form eines True-Crime-Romans über das Schicksal der kleinen Pia! Als Belohnung verspricht Vorlau, Dolla zu einem Helden zu machen, der das Mädchen in letzter Sekunde vor dem sicheren Tod rettet. Sollte Dolla den Auftrag jedoch ablehnen, will Vorlau nicht nur Pia sterben lassen, sondern auch das Leben des Agenten für immer zerstören.

Sebastian Fitzek und Micky Beisenherz (Bild: Thomas Beyerlein)

Sebastian Fitzek und Micky Beisenherz (Bild: Thomas Beyerlein)

Autoren

Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor. Seit seinem Debüt „Die Therapie“ (2006) ist er mit allen Romanen ganz oben auf den Bestsellerlisten zu finden. Mittlerweile erscheinen seine Bücher in 36 Ländern und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Als erster deutscher Autor wurde Sebastian Fitzek mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet und 2018 mit der elften Poetik-Dozentur der Universität Koblenz-Landau geehrt. Er lebt in Berlin. Mehr auf der Autorenseite.

Micky Beisenherz ist ein deutscher Fernseh- und Hörfunkmoderator, Autor und Satiriker. Geboren 1977 in Recklinghausen, lebt er heute in Hamburg und Bochum. Beisenherz schreibt Kolumnen u. a. für den Stern, die Süddeutsche Zeitung und die Hamburger Morgenpost. Er hostet den Newspodcast „Apokalypse und Filterkaffee“, moderiert eine politische Talkshow bei n-tv, den „Kölner Treff“ im WDR und arbeitet als Autor für Fernsehformate wie „extra3“ oder „Late Night Berlin“.

Gewinnspiel

BRF1 online verlost zwei Bücher. Gewinnfrage: Welchen Vornamen hat Dollas Assistentin?

Gewinnerinnen sind Daniela aus Kettenis und Diana aus Crombach.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzbestimmungen. Mit Ihrer Teilnahme am Gewinnspiel erklären Sie sich mit den BRF-Datenschutzbestimmungen einverstanden. Der BRF veröffentlicht den Vornamen und Wohnort der Gewinner. Wenn Sie als Teilnehmer damit nicht einverstanden sind, teilen Sie uns dies bitte unter Nennung des Gewinnspiels per Mail an datenschutz@brf.be mit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Buchdetails

Sebastian Fitzek/Micky Beisenherz: Schreib oder Stirb
336 Seiten – 19,99 Euro
ISBN 978-3-426-28273-1
neu erschienen im Droemer Verlag

Alle Bücher unseres BRF1-Buchtipps sind bei Logos und Thiemann erhältlich.
Buchtipp-Redakteurin: Biggi Müller

Biggi Müller